Maximilian Schmidt und Stefanie Ebneth in der Verantwortung - Zahlreiche Aktionen
Jugendgruppe gestaltet Dorfleben mit

Das Vorstandsteam der KLJB (von rechts): Alexander Klonner, Philipp Müller, Fabian Ring, Stefanie Ebneth, Alexander Schmidt, Katharina Schmid, Florian Bucher, Maximilian Schmidt, Daniel Böhm, Anna Fuchs, Mareike Schmidt. Es gratulierten Bürgermeister Walter Schauer, Pfarrer Eugen Wismeth und Thomas Krämer (von links). Bild: dl
Lokales
Thanstein
17.01.2015
28
0
Maximilian Schmidt und Stefanie Ebneth übernehmen ab sofort bei der Katholischen Landjugend Verantwortung. Das Führungsteam hat sich bei den Neuwahlen auch auf weiteren Positionen verjüngt. Sieben neue Mitglieder und viele Aktivitäten lassen für die Zukunft hoffen.

Bürgermeister Walter Schauer und Pfarrer Eugen Wismeth dankten der bisherigen Vorstandschaft unter der Führung von Tobias Müller und Julia Dirscherl. 37 Mitglieder waren zur Jahreshauptversammlung ins Gasthaus Träxler gekommen, darunter auch sieben neue Jugendliche.

Bowling und Erntedank

Organisiert wurden unter reger Beteiligung mehrere Rundenversammlungen, ein Bowlingausflug, Johannisfeuer, Maibaumaufstellen, Fußball-Dorfturnier, Kreuzweg am Karfreitag, das Herrichten des Erntealtars, Minibrotaktion, Martinszug, Nikolausaktion und die Kinderbetreuung am Heiligen Abend. In ihrem Kassenbericht informierte Stefanie Ebneth von einer positiven Bilanz.

Bürgermeister Walther Schauer verwies in seinen Grußworten auf das Projekt "Dorferneuerung". Dabei soll das Heizungsproblem für den Jugendraum im "Haus des Gastes" endlich in Angriff genommen werden. Er lobte das gesellschaftliche Engagement in der Gemeinde und hofft auch weiterhin auf eine gute Zusammenarbeit. Der stellvertretende Jugendbeauftragte der Gemeinde, Thomas Krämer, äußerte sich positiv zur gut besuchten Veranstaltung und wünschte für die Zukunft viel Erfolg. Pfarrer Eugen Wismeth freute sich, dass sich unter den Mitgliedern auch viele Ministranten befanden. Er bedankte sich für das Mitwirken bei den kirchlichen Veranstaltungen.

Dank für Spende

Besonders für die Spende der Minibrotaktion, dessen Erlös an ein Krankenhaus in Bolivien weitergeleitet wurde. Der Pfarrer informierte die Anwesenden über die Geschichte der KLJB und die Entstehung der Bewegung. Ein Führungswechsel bringe Veränderungen mit sich, so der Pfarrer. Das Mitwirken und die Übernahme von Verantwortung in der Pfarrgemeinde seien sehr wertvolle Eigenschaften. Wiesmeth wünschte sich eine intensivere Zusammenarbeit mit anderen Jugendgruppen. Die sieben Neuzugänge werden bei einem Gottesdienst offiziell in die Bewegung aufgenommen. Geplant sind 2015 ein Ausflug in die Therme Erding und der Besuch eines Fußballspieles in Regensburg. Bürgermeister Walter Schauer und Jugendbeauftragter Thomas Krämer leiteten die Neuwahlen, die dank guter Vorbereitung schnell über die Bühne gingen. Die Führung übernehmen Maximilian Schmidt und Stefanie Ebneth (siehe Kasten).
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.