Mit "Grisu" und Rauchmelder für Brandfall gewappnet

Mit "Grisu" und Rauchmelder für Brandfall gewappnet (rkp) Die Aktion "Übergabe von Rauchmeldern an Familien mit Neugeborenen" gibt es bei der Feuerwehr Thanstein-Berg bereits seit vier Jahren. Damit will die Wehr in ihrem Einzugsgebiet zur Verbreitung der Warnsysteme beitragen. Jeder neue Erdenbürger eines Feuerwehrmitgliedes erhält zum Rauchmelder auch ein Plüschtier. So konnten sich diesmal Rebecca und Sebastian Dürmaier, Hannes Tyrock sowie Lara Dürmaier mit ihren Eltern über einen Rauchmelder und da
Lokales
Thanstein
07.10.2014
9
0
Die Aktion "Übergabe von Rauchmeldern an Familien mit Neugeborenen" gibt es bei der Feuerwehr Thanstein-Berg bereits seit vier Jahren. Damit will die Wehr in ihrem Einzugsgebiet zur Verbreitung der Warnsysteme beitragen. Jeder neue Erdenbürger eines Feuerwehrmitgliedes erhält zum Rauchmelder auch ein Plüschtier. So konnten sich diesmal Rebecca und Sebastian Dürmaier, Hannes Tyrock sowie Lara Dürmaier mit ihren Eltern über einen Rauchmelder und das einen kuscheligen Feuerwehr-Drachen "Grisu" freuen. Vorsitzender Daniel Zitzmann (hinten, rechts), Stellvertreter Ewald Zimmermann (Zweiter von rechts) und zweiter Kommandant Thomas Eiber übergaben dem Nachwuchs und den Eltern die kleinen Geschenke bei einem Treffen im Feuerwehrgerätehaus. Bild: rkp
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.