Spende für zwei Hilfsprojekte

Mit diesem Benefizkonzert in der Pfarrkirche beschenkten sich die beiden Jubilare selbst. Bild: rkp
Lokales
Thanstein
10.01.2015
3
0

Paul Windschüttl und Richard Waldmann verbindet nicht nur die Musik. Der Trompeter und der Chorleiter wurden beide 60 Jahre alt und feierten dies mit einem Benefizkonzert. Zu den Glückwünschen gab's viel Applaus und auch eine Spende.

Der 60. Geburtstag von Paul Windschüttl aus Thanstein und von Richard Waldmann, seit 22 Jahren Chorleiter des Thansteiner Kirchenchores, war der Anlass für ein Benefizkonzert in der Pfarrkirche St. Johannes der Täufer.

Moderne Vertonung

Neben festlicher Chor- und Instrumentalmusik, wie dem "Weihnachts-Wiegenlied" von John Rutter stand die musikalische Weihnachtsgeschichte "Kommt, seht das Licht" von Lorenz Meierhofer im Mittelpunkt des Konzertes.

Dies ist eine moderne Vertonung der Weihnachtsgeschichte nach dem Evangelisten Lukas unter Verwendung von Songs, Spirituals und Folksongs für Sprecher, Sopran, Männerchor, gemischten Chor und Tasteninstrumente. Mitwirkende waren der Kirchenchor Thanstein, der Männerchor "Thomas am Kulm" aus Speichersdorf, der ebenfalls von Richard Waldmann geleitet wird, die Sopranistin Karin Waldmann, Paula Deml als Sprecherin, der Organist Bernhard Müllers aus Amberg und Paul Windschüttl an der Trompete. Der Eintritt zu diesem Weihnachtskonzert war frei, jedoch wurde um eine angemessene Spende gebeten. Mit dem Erlös wurden auf Wunsch von Waldmann und Windschüttl die beiden Kinderhilfsprojekte "Brootherhood of Blessed Gerard" und die "Hilfsaktion Noma e.V." unterstützt.

Nach fast eineinhalb Stunden konnten die zahlreichen Zuhörer ihre Begeisterung mit einem langanhaltendem Applaus kraftvoll zum Ausdruck bringen.

Feier für Akteure

Abschließend fanden sich die Musiker im Pfarrheim zu einer kleinen Feier mit gemütlichem Beisammensein ein, wobei es genügend Möglichkeiten zum Austausch gab.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.