Wanderung zur Kupferplatte mit Erwachsenenbildung
Naturkunde trifft Meditation

Lokales
Thanstein
08.04.2015
12
0
"Ausblicke - Einblicke" lautet das Motto einer naturkundlich-meditativen Wanderung zur Wallfahrtskapelle Schönbuchen (Thanstein) und zur Kupferplatte bei Fuhrn (Neunburg vorm Wald).

Einige Hundert Meter südwestlich der Ortschaft Dautersdorf liegt die Wallfahrtskapelle Schönbuchen. Die Entstehungszeit dieses einfachen Marienheiligtums dürfte wohl im 17. Jahrhundert liegen. Aus dieser Zeit stammt auch der hintere Teil des Gebäudes. Die Kapelle beherbergt eine Madonnenstatue aus Ton, eine Nachbildung der Muttergottes aus Altötting.

Der Legende nach soll ein Hafner in einem Unwetter Schutz unter einer Buche gesucht haben. Er brachte als Gelöbnis für die Rettung die Figur an diesem Baum an. Schließlich wurde eine Kapelle errichtet, um die Heiligenstatue darin unterzubringen. Votivbilder zeugen von den Gebetserhörungen der vielen Wallfahrer, die seitdem Maria ihre Anliegen vorgebracht haben. Das beeindruckende Waldgebiet rund um die Kapelle Schönbuchen bietet aber auch seltenen Tieren wie dem Feuersalamander einen Lebensraum.

Vom Aussichtspunkt "Kupferplatte" genießt man einen traumhaften Blick ins Murnthal. Dort kann man mehrere Gebäude einer ehemaligen Glasschleife entdecken, die heute ein Wasserkraftwerk beherbergen. In den Schleifen an der Schwarzach und im Neunburger Raum wurde Glas aus Böhmen poliert und dann in den Raum Nürnberg/Fürth zur Weitervermarktung gebracht.

Bei dieser geführten Wanderung rund um die Kapelle Schönbuchen bei Dautersdorf werden heimat- und naturkundliche Informationen ergänzt durch meditative Betrachtungen. Das soll zu einem bewussteren Erleben der Natur beitragen. Was geschieht mit uns, wenn wir im Freien unterwegs sind? Was geht uns beim Gehen und Sehen durch den Kopf? Was finden wir schön?

Termin ist Samstag, 18. April, um 14 Uhr (Ende gegen 16.30 Uhr). Treffpunkt: Parkplatz bei der Schönbuchen-Kapelle; Länge der Strecke 6 Kilometer (gut 1,5 Stunden reine Gehzeit). Teilnahmegebühr 3 Euro (ermäßigt 2 Euro). Anmeldung bei der Katholischen Erwachsenenbildung, Telefon 09431/2268, oder unter www.keb-schwandorf.de sowie beim Evangelisches Bildungswerk, Telefon 09621/496260, www.ebw-amberg.de.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.