Andreas Held und Markus Uschold führen Kulzer Feuerwehr in den Einsatz
Unter neuem Kommando

Führungswechsel bei der Feuerwehr Kulz: Andreas Held und Markus Uschold arbeiten als Kommandanten ab sofort zusammen. Dazu gratulierten auch Alexander Wild (VG Neunburg), Bürgermeister Walter Schauer (von rechts) und Kreisbrandmeister Ferdinand Duscher (links). Bild: bej
Vermischtes
Thanstein
18.01.2016
21
0

-Kulz. (bej/mp) Generationenwechsel bei der Freiwilligen Feuerwehr Kulz - Andreas Held übernimmt das Amt des ersten Kommandanten und Markus Uschold wird sein Stellvertreter. Unmittelbar an die Jahreshauptversammlung der Kulzer Wehr (NT berichtete) schloss sich eine Dienstversammlung an, da die Ämter der Kommandanten zur Neuwahl anstanden.

Alois Baier hatte insgesamt 18 Jahre als Stellvertreter beziehungsweise erster Kommandant diese Aufgabe mit Bravour gemeistert. Matthias Dirnberger übte das Amt des zweiten Kommandanten über sechs Jahre aus. Bürgermeister Walter Schauer dankte für dieses Engagement und bezeichnete den Kommandanten-Posten als "wichtigstes Amt in der Feuerwehrführung." Zusammen mit Alexander Wild, Verwaltungsgemeinschaft Neunburg, leitete er die Wahl und begrüßte die 53 Wahlberechtigten. Verschiedene Lehrgänge müssen als Voraussetzung absolviert sein oder können noch abgelegt werden.

Die Neuwahl ging reibungslos vonstatten, was heute nicht mehr selbstverständlich ist. Umso mehr freuten sich die Aktiven und Dienstherr Walter Schauer über die geglückten Neubesetzungen. Auch Kreisbrandmeister Ferdinand Duscher gratulierte Andreas Held und Markus Uschold zur neuen Aufgabe und lud gleich zur Übung am 28. Januar ein, die bereits unter der Leitung der neuen Kommandanten stattfinden wird. Der Gemeinderat hat den neuen Befehlsgebern in seiner jüngsten Sitzung bereits die Bestätigung erteilt. "Ich bin froh, dass junge Leute für diese Aufgabe gewonnen wurden", erklärte der Bürgermeister dabei. Er sah dies als Anzeichen für einen reibungslosen Generationswechsel innerhalb der Wehr. Die beiden neugewählten Kommandanten müssen aber noch nötige Lehrgänge ablegen: Andreas Held muss sich zum Leiter einer Feuerwehr ausbilden lassen, ebenso Stellvertreter Markus Uschold. Er muss auch noch einen Gruppenführer-Lehrgang besuchen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.