Hilde Maria Haas feiert 90. Geburtstag - Gratulanten
Arbeit als Jungbrunnen

Neben den Glückwünschen ihrer Familie, freute sich Hilde Maria Haas an ihrem Jubeltag auch über den Besuch von Bürgermeister Walter Schauer (Vierter von rechts), Pfarrer Eugen Wismeth (links) und einer Abordnung des Pfarrgemeinderats. Bild: rkp
Vermischtes
Thanstein
27.06.2016
22
0

Auf 90 Lebensjahre kann Hilde Maria Haas aus Thanstein zurückblicken. Zu diesem Anlass wurde im Landgasthof Henghuber in Grassersdorf im Kreise der Familie gefeiert. Auch mehrere Ehrengäste gratulierten der Jubilarin.

Zu diesem besonderen Fest überbrachten auch Bürgermeister Walter Schauer, Pfarrer Eugen Wismeth sowie Elvira Köppl und Monika Deml als Vertreter des Pfarrgemeinderates, die besten Glückwünsche zum Jubeltag.

Hilde Maria Haas, geborene Schmidt, kam am 22. Juni 1926 in Unterhausen/Württemberg als zweites Kind der Eheleute Emil und Gertrud Schmidt auf die Welt. Ihre Kindheit verbrachte sie mit sechs Geschwistern. Der Vater sorgte in der eigenen Gärtnerei für den Familienunterhalt, die Mutter kümmerte sich um den Haushalt. Nach acht Jahren Schulzeit in Unterhausen musste sie ein Pflichtjahr für Frauen in München absolvieren. In dieser Zeit erlebte sie auch die Bombenangriffe des Zweiten Weltkriegs.

Im Anschluss daran arbeitete die Jubilarin 24 Jahre in der Familiengärtnerei, ehe sie zur Sportartikelfirma Salewa wechselte, wo sie 23 Jahre tätig war. Am 15. November 1946 wurde sie von Johann Haas vor den Traualtar geführt, stolze 62 Jahre Ehe wurden daraus. Aus diesem Bund gingen ein Sohn und ein Enkelsohn hervor. Das Geburtstagskind stickt gerne Bilder und geht ansonsten jeglicher Arbeit nach. Ihre gute Rüstigkeit verdankt sie, laut eigener Aussage, dass Arbeit das Leben "süß macht" und jung erhält.
Weitere Beiträge zu den Themen: 90. Geburtstag (97)Hilde Maria Haas (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.