Im Wettkampf versiert
SRK Thanstein punktet in vielen Sportarten

Vermischtes
Thanstein
24.03.2016
2
0

Ein Schlauchboot-Wettkampf ist die Spezialität der Thansteiner Reservisten. Sie scheuen nicht nur am Schießstand keinen Vergleich, sondern messen sich auch noch in vielen anderen Sportarten.

Bei der Jahreshauptversammlung im Wintergarten-Café ehrte die Soldaten- und Reservistenkameradschaft (SRK) die besten Schützen mit Abzeichen. Auf 117 Mitglieder ist sie inzwischen angewachsen und beteiligt sich aktiv am gesellschaftlichen Leben.

Gute Kontakte


Bürgermeister Walter Schauer dankte den Mitgliedern für die Ausrichtung des Volkstrauertages und lobte den guten Kontakt zur Pateneinheit, der 3. Kompanie des Gebirgspanzerbataillons 8. Er kündigte einen Antrittsbesuch des neuen Kompaniechefs, Hauptmann Matthias Voss, in der Gemeinde an. Stellvertretender Kreisvorsitzender Josef Paschke freute sich über die tolle Kameradschaft, die in der Thansteiner Truppe herrscht. "Ihr seid einer der aktivsten Vereine im Kreisverband, zu dem 14 Kameradschaften zählen", sagte Paschke. Reservistensprecher Erhard Ferstl berichtete von den wichtigsten Ereignissen. Beim Schlauchbootwettbewerb war die SRK mit der Organisation betraut. Bei 26 Teilnehmerteams habe sich der Aufwand mit den vielen Stationen gelohnt. 20 Teilnehmer testeten einen Schießsimulator bei der Pateneinheit und bildeten ihr militärisches Wissen am Kampfpanzer Leopard weiter. Ein Highlight war die Teilnahme an einer Übung in Munster. Für 2016 ist der Besuch des Deutsch-amerikanischen Volksfestes mit Truppenübungsplatz-Rundfahrt am 6. August geplant. Anmeldungen nimmt Erhard Ferstl entgegen. Ferner können bei ihm Pullover und Schals bestellt werden.

Schießwart Ludwig Dirscherl berichtete von den Erfolgen der 34 Mitglieder starken Schießsportgruppe (siehe Info-Kasten). Bei Kameradschaftsschießen konnten mehrere BSB-Schießnadeln erworben werden. Zum ersten Mal haben sieben Mitglieder die Bedingungen für den Erwerb der neu eingeführten Schützenschnur erreicht. Das 23. BSB-Kameradschaftsschießen wurde zum 17. Mal in Thanstein ausgerichtet. Bisher konnte zehn Mal ein SRK-Schütze den Titel des Kreiskönigs holen, amtierender Würdenträger ist Helmut Schmid. Der Wanderpokal wurde bisher 18 Mal ausgeschossen, 12 Mal ging er an die SRK.

Vorsitzender Ulrich Knoch hatte eine weitere Bilanz parat: Die Mitglieder beteiligten sich an zahlreichen Festen. SRK-Teams waren in Penting beim Stockschießen und bei der KLJB-Fußball-Dorfmeisterschaft dabei. Ein würdiges Gedenken fand mit der Patenkompanie am Volkstrauertag statt. Schützen beteiligten sich an Kameradschaftsschießen und beim VPC-Bürgerschießen. Es gab eine Wanderung zur Sternwarte Dieterskirchen und zum Eixendorfer Stausee. Eine Feld-Weihnachtsfeier und die Christbaumversteigerung setzten den Schlusspunkt

Fahne restauriert


Knoch informierte, dass im Juni die Segnung der restaurierten Vereinsfahne geplant ist. Am 15. Mai beteiligt sich die SRK am Heimatfest in Winklarn. Zu einem Arbeitseinsatz mit Bildervorführung und Brotzeit treffen sich die Mitglieder am 2. April um 15 Uhr im Vereinsheim.

SportabzeichenBronze: Josef Paschke, Gina Paul, Robert Dirscherl, Rosi Blaschke, Wolfgang Schwab.

Silber: Thomas Mühlbauer, Franz Mühlbauer, Michael Fuchs, Josef Ebneth, Günther Blaschke, Manfred Legl.

Gold: Engelbert Lautenschlager, Peter Windschüttl.

Großes Gewehr Gold: Ludwig Dirscherl.

BSB-Schützenschnur: Josef Paschke, Karl-Heinz Trägler, Josef Ebneth, Erhard Ferstl, Johann Blaschke, Ulrich Knoch, Robert Dirscherl. (dl)
Weitere Beiträge zu den Themen: Reservisten (43)SRK Thanstein (3)Schlauchboot (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.