Junge Thansteiner Sänger treffen Stefan Oster
„Ohrwurm-Rap“ für Bischof

Vermischtes
Thanstein
14.06.2016
61
0

Thanstein/Passau. Der Kinder- und Jugendchor "Mosaik" aus Thanstein machte sich kürzlich mit Chorleiterin Paula Deml ins Nachbarbistum Passau zum Kinder- und Jugendchortreffen in Aldersbach auf.

Nach einer gemeinsamen Singprobe am Vormittag unter der lebhaften Leitung von Herbert Hager, des Vorsitzenden des Pueri-Cantores-Diözesanverbandes Passau, folgte am Nachmittag eine offene Bühne mit Beiträgen einzelner Chöre. Dabei präsentierten die Thansteiner auch drei Lieder, unter anderem den spritzigen "Ohrwurm-Rap". Den Höhepunkt bildete dann das Pontifikalamt mit Bischof Stefan Oster in der beeindruckenden Asamkirche, den die Schar aus 177 Kindern und Jugendlichen musikalisch umrahmte.

Bischof Oster führte in seiner Predigt aus, dass ein Mensch, der glaubt, Krisen wie die aktuellen Hochwasserkatastrophe aber auch Krankheit und Verluste durch Tod wohl leichter durchleben kann, als einer der nicht glaubt. Zum Glauben finde der Mensch, indem er Jesus in sein Herz lasse. Und das erreiche er, indem er das lebt, was er als Chor in den Liedern singe.

Insbesondere verwies er dabei auf das Lied "Jesus Christ, you are my life", dass im Gottesdienst gesungen wurde. Der Passauer Bischof dankte den Kindern und Jugendlichen für ihren Dienst, den sie in den Chören leisten und für die Freude, die sie damit schenken. Auch bedankte er sich bei den Chorleitern und Eltern, die dies möglich machen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.