Neues Gerät schafft auch große Flächen locker
Mähwerk ersetzt viele Freiwillige

Bürgermeister Walter Schauer und stellvertretender VG-Geschäftsstellenleiter Jürgen Steinbauer überzeugten sich mit Gebietsvertreter Adolf Bauer, Werkstattmeister Michael Munker und Gemeindearbeiter Alois Schwendner (von rechts) von den Vorteilen des neuen Großflächenmähers Grillo. Bild: dl
Vermischtes
Thanstein
07.09.2016
24
0

Die Gemeinde Thanstein hat einen neuen Großflächenmäher für die Grünflächen der Kommune erworben. Bei der offiziellen Übergabe an Bürgermeister Walter Schauer waren Gemeindearbeiter Alois Schwendner, Van-Heking-Gebietsvertreter Adolf Bauer und der stellvertretende Geschäftsstellenleiter der Verwaltungsgemeinschaft Neunburg, Jürgen Steinbauer, dabei.

"Der bisherige Mäher reicht nicht mehr aus für die gemeindlichen Flächen", sagte Bürgermeister Walter Schauer. Er begründete die Entscheidung des Gemeinderates damit, dass immer weniger Bürger die Pflege öffentlicher Anlagen übernehmen. Außerdem wurden zusätzliche Ausgleichsflächen geschaffen, und vier Bolzplätze sind zu pflegen. Ferner war in diesem Jahr ein extrem starker Wuchs der Grasflächen zu verzeichnen, den der alte Mäher nicht mehr schaffte. Mit einem neuen Gerät könnten die anfallenden Arbeiten effektiver bewältigt werden, so Schauer. Nach der Vorführung von vier verschiedenen Mähern, die unter extremen Bedingungen getestet wurden, fiel die Entscheidung für einen Großflächenmäher der Marke Grillo. Mit 155 Zentimetern Schnittbreite liegt er weit über den Leistungsvermögen des bisherigen Mähers. Die Firma Landtechnik Schuierer aus Haselbach erhielt den Zuschlag.

Nach der offiziellen Schlüsselübergabe stellte Werkstattmeister Michael Munker die Vorzüge der neuen Maschine vor, die Gemeindearbeiter Alois Schwendner gleich testete. Daten: Großflächenmäher Grillo FD 220 4 WD, 44 PS, Diesel-Allradantrieb. Der Grasschnitt wird unter dem Fahrersitz in den Tank geleitet.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.