Schlüsselstellung im Notfall

Am Festzug beteiligten sich viele Vereine mit ihren Fahnenabordnungen.
Vermischtes
Thanstein
04.09.2016
31
0

"Florian Thanstein 14/1": So heißt das neue rote Auto mit Blaulicht. Seine Aufgabe: Ein ganzes Team dorthin bringen, wo jemand in Not ist. Jetzt ist auch klar, wer die Schlüssel für den Opel Vivaro hat.

Der neue Mannschaftstransportwagen der Feuerwehr stand zur Einweihung parat. Dazu versammelten sich zahlreiche Vereinsabordnungen und Bürger aus der Gemeinde sowie Feuerwehrabordnungen aus dem Kreisbrandmeister-Bereich vor dem Feuerwehrgerätehaus.

Mit einem Kirchenzug zur Pfarrkirche St. Johannes der Täufer wurden die Feierlichkeiten eingeläutet. Die "Weiß-blauen Buam" begleiteten die Festgäste dabei musikalisch. Im folgenden Festgottesdienst lobte Pfarrer Eugen Wismeth in der Predigt die Feuerwehr. Stets gewissenhaft und zum Wohle aller verrichte sie ihren Dienst, ohne sich dabei in den Vordergrund zu drängen oder ins Rampenlicht zu stellen. So sei es Aufgabe der Feuerwehr da zu sein, wo jemand in Not geraten ist.

Der Gottesdienst, der mit der Bayern-Hymne "Gott mit dir, du Land der Bayern" sein Ende fand, wurde vom Thansteiner Kirchenchor unter der Leitung von Evi Welsch musikalisch umrahmt.

Angeführt von zahlreichen Fahnenträgern marschierte der Zug zurück zum Feuerwehrhaus. Vorsitzender Daniel Zitzmann, Landrat Thomas Ebeling, Bürgermeister Walter Schauer, Kreisbrandinspektor Richard Fleck, Kreisbrandmeister Ferdinand Duscher, Ehrenkreisbrandmeister Willi Stengl, Altbürgermeister Alfons Kramer und Thomas Weitzel von der Mero AG , waren dabei, als der Wagen schließlich den Segen von Pfarrer Wismeth erhielt.

Bürgermeister Walter Schauer übergab Kommandanten Sandro Reimer offiziell den Fahrzeugschlüssel. Beim folgenden Frühschoppen, Mittagessen und nachmittags mit Kaffee und Kuchen ließ man die Fahrzeugweihe mit den "Weiß-blauen Buam" bis zum Abend ausklingen. Mit einer Kinderhüpfburg und Kübelspritzen kam der Feuerwehrnachwuchs bei der Einweihung ebenfalls auf seine Kosten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.