Zwei Leistungsgruppen der Dautersdorfer Wehr geprüft
Bronze bis Gold-Rot

Vermischtes
Thanstein
31.10.2016
10
0

Zwei Leistungsgruppen der Dautersdorfer Feuerwehr stellten ihr Können unter Beweis. Zahlreicke Aktive legten ihr neues Leistungsabzeichen von der Stufe 1 (Bronze) bis Stufe 6 (Gold-Rot) mit Bravour ab.

Löschvariante zwei


Unter den wachsamen Augen der drei Schiedsrichter Ferdinand Duscher, Konrad Hoch und Stefan Schmid mussten die Teams um ihre jeweiligen Gruppenführer - Alexander Klonner und Manuela Wutz - ihr Können mit der Löschvariante zwei (Löschen aus einem Weiher) unter Beweis stellen. Als Variante eins wird der Löschaufbau mit der Wasserentnahme aus einem Hydranten und mit Variante drei der Einsatz mit Atemschutz bezeichnet.

Neben Bürgermeister Walter Schauer verfolgten auch zahlreiche Gäste die Abnahme. Nach der bestandenen Prüfung konnten die 17 Feuerwehrleute der Feuerwehr Dautersdorf die Glückwünsche der drei Prüfer entgegennehmen. Nach einem gemeinsamen Gruppenfoto versammelten sich alle Teilnehmer im Gerätehaus zum gemütlichen Beisammensein, wo ihnen Kommandant Josef Mösbauer für den vorbildlichen Einsatz und die eingebrachte Kraft dankte. Aus den Händen des Kommandanten, seines Stellvertreters Manfred Böhm und vom Vorsitzenden Johann Deml konnten die neu erworbenen Abzeichen voller Stolz überreicht werden.

Teilnehmer


Stufe 6 (Gold-Rot) absolvierte Veronika Käsbauer; Stufe 4 (Gold-Blau) Manuela Wutz. Stufe 2 (Silber): Reinhold Scheibl, Susanne Nirschl, Birgit Scheibl, Alexander Klonner, Christian Brandl, Katharina Schmid, Simone Mühlbauer, Fabian Ring, Dominik Meixensberger, Daniel Böhm. Stufe 1 (Bronze): Tobias Käsbauer, Melanie Käsbauer, Rebecca Ring, Manuel Böhm, Stefan Mühlbauer.
Weitere Beiträge zu den Themen: Leistungsabzeichen (42)Feuerwehr Dautersdorf (4)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.