Hermann Papacek beim ersten Kasperl-Theater-Festival
Kasperl-Botschafter trifft Polt

Nach der Vorstellung von "Hermanns-Kasperltheater" gab es noch anerkennende Worte von Museumsleiter Markus Wasmeier und Schirmherr Gerhard Polt. Von links: Wasmeier, Monika Papacek, Polt, Hermann und Michael Papacek. Bild: pap
Kultur
Theisseil
08.08.2016
84
0

Hermann Papacek spielte beim ersten Kasperltheater-Festival im Freilichtmuseum am Schliersee. Bei Museumsdirektor und Wintersport-Star Markus Wasmeier sowie Schirmherr Gerhard Polt wirbt er für die Oberpfälzer Theaterkultur.

Edeldorf. Mit so einem riesigen Ansturm hatten die Veranstalter nicht gerechnet. Das erste Kasperltheater-Festival im Markus-Wasmeier-Freilichtmuseum am Schliersee war für alle Beteiligten ein tolles Erlebnis. Eingeladen hatte "Kasperls Spuikastl" aus München. Es veranstaltet im Museum regelmäßig Vorstellungen.

Der Einladung war auch Hermann-Papacek aus Edeldorf gefolgt. Dabei war er in hochkarätiger Gesellschaft: Neben "Kasperls Spuikastl" kamen noch die Kasperltheater "Zirbelzunder" aus München, "Kappedeschle" aus Berlin und "Sindri" aus Salzburg. Im Stundentakt zogen die Künstler mit ihren Charakteren und Handpuppen die Besucher in ihren Bann. In überfüllten Sälen mitten unter den schreienden Kindern verfolgte auch Schirmherr und Kasperlfan Gerhard Polt mit Museumsleiter Markus Wasmeier das Geschehen. Die Kasperlfans kamen aus ganz Deutschland und den angrenzenden Ländern, um sich das Spektakel anzusehen. So wurde das Festival zu einer der besten Werbungen für "Hermanns-Kasperltheater" und dessen Oberpfälzer Heimat.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.