Gemeinderat von Plänen überzeugt - Kosten im Rahmen
Baumhaus wächst

Ob Holzverschalung oder Farbgebung: Beim Ortstermin in der neuen Kinderkrippe waren die Gemeinderäte von den Vorstellungen von Architekt Markus Götz beeindruckt. Bild: hch
Lokales
Theisseil
21.11.2014
14
0
"Das Baumhausambiente ist erkennbar. In zwei Wochen wollen wir fertig sein", berichtete Architekt Markus Götz beim Baustellentermin in der Kinderkrippe Letzau. Der größte Teil der Außenschalung ist bereits mit sägerauen Fichtenplanken verkleidet. Damit der Heizungsbauer Platz zum Installieren hat, lagern die fertiggestellten Einbauschränke und Möbel derweil beim Schreiner. Demnächst rücken die Estrich- und Fliesenleger an.

Inklusive der Planungskosten und dem Außenbereich liegen die Kosten derzeit unter 400 000 Euro. Große Zustimmung der Gemeinderäte fand die Farbauswahl für die Räume. "Eiche und Apfelgrün passen perfekt zum Baumhaus-Stil," betonte Götz. Ebenso einstimmig befürworteten die Fraktionen den Bauantrag für eine Material- und Gerätelagerhalle. Für einen Kanalanschluss in Edeldorf 11 erhielt die Hermann-Paul-GmbH aus Weiden den Zuschlag. Bürgermeisterin Marianne Rauh verkündete eine Eilentscheidung: "Mit dem Restbetrag der Stabilisierungshilfe haben wir Darlehen in Höhe von 60 000 Euro getilgt."

Das Bürgeranliegen, einen besonders maroden Abschnitt der Wilchenreuther Ortsdurchfahrt schon vor der Dorferneuerung zu sanieren, gab Gerhard Frank (Freie Wähler) weiter. Rauh versprach, sich zu erkundigen.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.