Motto lautet "Klein ankommen und groß rauskommen" - Anmeldungen möglich
Räte besichtigen Kinderkrippe

Die Bauklötze liegen schon bereit. Kinder können ab 3. Mai, nach der Eröffnung der Kinderkrippe, damit spielen. Bild: hch
Lokales
Theisseil
13.02.2015
9
0
"Bis September ist die Hälfte der zwölf Krippenplätze belegt, und im November kommt das siebte Kind hinzu", verkündete Bürgermeisterin Marianne Rauh bei der Besichtigung der Letzauer Kinderkrippe, die im Mai öffnet. Nachdem das Jugendamt den Neubau abgenommen hatte, führten Architekt Markus Götz und Teamkollegin Barbara Grund die Gemeinderäte durch die Räume.

Die Planer präsentierten, wie der "nahtlose Übergang" von der Krippe in den Kindergarten vonstattengeht. Den Mehrzweckflur, also die Verbindung vom Kindergarten zur Krippe, gingen die Beteiligten bis zum Elterncafé, bogen links ab und stoppten im Mehrzweckraum. Die Gemeinderäte bewunderten die dreiteilige Fitness-Kletter-Sprossen-Wand mit Brücke.

Im Gruppenraum hatte die Leiterin Stefanie Peschla mit bunten Klötzchen, Kissen und Kuscheltieren schon für Farbtupfer gesorgt. An Spielburg, Rutschturm und Kuschelecke ging es für die Besucher vorbei zur Einbauküche. "Alles abgerundet, mit kindersicheren Fächern für Spülmittel und Durchblick zur Ruheoase", merkte Gemeinderätin Angelika Schieder an. Die Betten in der Krippe sind gepolstert, der Wickelraum gefliest. Das Motto für die künftigen Krippenkinder lautet: "Klein ankommen und groß rauskommen." Buben und Mädchen, auch aus anderen Gemeinden, können unter Telefon 0961/4701648 angemeldet werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.