Schattige Plätze und heiße Pizza

In der Kühle unter einem der ältesten Apfelbäume ließen sich Kinder und Erwachsene die heiße Pizza schmecken. Bild: hch
Lokales
Theisseil
13.08.2015
0
0
Mit einer erfrischenden Idee bekämpfte die Junge Union Theisseil die Hitze. Das Team um Vorsitzenden Michael Schiller fuhr mit der Theisseiler CSU-Ortsvorsitzenden Marianne Rauh, Kindern und ihren Eltern in den Flosser Kreislehrgarten. Dort führte sie Rita Rosner, die Vorsitzende des Obst- und Gartenbauvereins, durch den Bauerngarten in das Labyrinth der Sinne. "Das Beste war die Schnitzeljagd", meinte die 13-jährige Annalena. Ihre Gruppe entdeckte die Wohnung des Flosser Wappentiers (Krähe) und gelangte auf dem Räuberpfad ins Beerenobst-Quartier. Zuletzt wurde es noch einmal "richtig heiß". Josef Schaller heizte den Lehmbackofen auf 280 Grad auf. Als krönenden Abschluss zauberten die Flossenbürger Bäcker Anton und Toni Frauenreuther darin eine leckere Pizza.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.