Viel Spaß bei der Theisseiler Lese- und Spielenacht
Lustiges Nachtlager

Johannes Spickenreuther (mit Mütze, hinten rechts) und Bianca Glaubitz (schwarzer Schal, Vierte von rechts) betreuten die Mädchen und Buben bei der "Lese- und Spielenacht". Bild: hch
Lokales
Theisseil
26.09.2015
3
0
Sechs Mädchen und fünf Buben nutzten die Gelegenheit, zu nachtschlafender Zeit in Socken durchs Gemeindehaus zu wetzen.

Die Theisseiler Lese- und Spielenacht begann für die Gruppe von sieben bis zehn Jahren auf Schlafsäcken. Bei der Vorleserunde mit Johannes Spickenreuther und Bianca Glaubitz schleppte Emmi unerschrocken die "Top 100 der gefährlichsten Tiere" und "Spinnen" an. Kurz darauf begann es bei einigen Zuhörern "zu krabbeln". Sie traten die "Reise nach Jerusalem" an, spielten Fußball und "Feuer, Wasser, Luft".

Dass der flinke Konstantin ganz knapp siegte, ließ Erstklässlerin Sophie unbeeindruckt. Sie löste ihre selbstgestellten Rechenaufgaben. Beim Entspannen mit Musik kam Moritz's Schmusetier "Hasi" zum Einsatz. Am Morgen danach tischte das Frauenbund-Team mit Rita Kammerer ein gesundes Frühstück auf.,
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.