Kinder der „Löwenzahn“-Kita sind „Ersthelfer von morgen“
„1-1-2 Hilfe kommt vorbei“

Die Kinder übten auch das Anbringen von Verbänden. Sie dürfen sich jetzt "Ersthelfer von Morgen" nennen. Bild: hfz
Vermischtes
Theisseil
28.07.2016
24
0

Letzau. Insgesamt 16 Kinder aus der Johanniter-Kindertagesstätte "Löwenzahn" dürfen sich ab sofort stolz "Ersthelfer von Morgen" nennen. Bereits die ganze Woche freuten sich die Kinder schon auf den Kurs und waren dann, als es endlich so weit war, mit voller Begeisterung bei den praktischen Übungen dabei.

"Bei dem Kurs geht es in erster Linie darum, den Kindern zu vermitteln, dass auch sie schon helfen können", sagte Einrichtungsleiterin Stefanie Peschla. "Allein mit der richtigen Nummer den Notrufs zu wählen, kann Leben retten." Diese verinnerlichten die Schützlinge mit Merksätzen wie "1-1-2 Hilfe kommt herbei" oder "Zwickt dich irgendwo ein Floh, wähle ganz schnell eins, eins, zwo" auch ganz flink. Außerdem lernten sie von Johanniter-Ausbilderin Isolde Reindl alles rund um die Erste Hilfe.

"Der 'Ersthelfer-von-Morgen-Kurs' ist ein fester Bestandteil unserer praktischen Erziehung am Ende des Bildungsjahres", erzählt Peschla. "Wir möchten damit die Kinder für das Thema sensibilisieren und sie mit sozialem Engagement in Berührung bringen." Am Enden hielten alle fröhlich ihre Urkunden hoch.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.