Obwohl Schnee fehlt
Letzauer nehmen Christkindlmarkt gut an

Die Letzauer Vereine haben ihre Ortsmitte in eine gemütliche Budenstadt verwandelt. Bild: hch
Vermischtes
Theisseil
18.12.2015
17
0

Letzau. Nur einer fehlte auf dem Christkindlmarkt - der Schnee. Warmherzig ließ der Singkreis Letzau unter Rosa Bauer "Wir sagen euch an den lieben Advent" in der Expositurkirche St. Johannes Nepomuk erklingen. Über 120 Gläubige feierten mit Pfarrer Markus Schmid den Familiengottesdienst. Mario Schmidt (Sologesang) und Josef Herrlein (Gitarre) sorgten mit "What child is this" für einen besinnlichen Übergang zum Christkindlmarkt.

Nach der Eröffnung von DJK-Chef Mario Bäumler und Christkind Ida legten die "Löwenzahn"-Kinder mit "Fröhliche Weihnacht" los. Die Letzauer Blasmusik antwortete mit "Heidschi Bumbeidschi" und dem "Andachtsjodler" . Fröhlich und entspannt bummelten die Familien entlang der Marktstände. Es gab deftiges Chili, Bratwürste, Schoko-Frucht-Spieße, heiße Waffeln und Kaiserschmarrn, fluffig gefüllte Crepês, Plätzchen, Lebkuchen, gebrannte Mandeln, Stollen und Wintermüsli.

Gefragt waren selbstgenähte Flauschdecken, knuffige Stofftiere, gestrickte Adventskränze, langlebige Birkenholz-Dekorationen, kuschlige Mützen und Socken, originelle Grußkarten und geheimnisvolle Gewürzmischungen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.