Singkreis Letzau
"Jahrmarkt der Besinnlichkeit"

Vermischtes
Theisseil
14.12.2015
19
0

Letzau. Mit "Ein Licht geht uns auf" begrüßte der Singkreis Letzau unter Leitung von Rosi Bauer die Besucher des Pfarrnachmittags im Gemeindehaus. Die Bedeutung des Advents als Vorbereitungszeit auf Weihnachten, Zeit der Besinnung und Umkehr hob Pfarrer Hubert Feichtmeier hervor . Damit das Programm als besinnliche Einheit wirken konnte, bat Seelsorgerat Franz Rath, alle Darbietungen ohne Applaus und unkommentiert zu belassen. Nach "Advent, das ist die stille Zeit" und dem gemeinsam gesungenen "O Heiland reiß die Himmel auf", erzählten Kathrin Forster und Carola Kammerer von einer "Begegnung im Advent". Auf den "Jahrmarkt der Besinnlichkeit" ließ Rath das "Weihnachten seiner Kindheit" Revue passieren. "Nicht mehr gefragt" waren "Ochs und Esel in der Krippe". Die anrührenden Worte, Lieder und Gespräche fanden großen Anklang und sorgten für heitere wie auch nachdenkliche Stimmung. Rath wertete die Veranstaltung als gelungene Vorbereitung auf das Weihnachtsfest und dankte der Katholischen Landjugend für die Bewirtung mit Kaffee und Gebäck. Für alle ehrenamtlichen Helfer hatten Pfarrer Markus Schmid und Kaplan Dr. Thomas Hösl kleine Geschenke dabei.

Weitere Beiträge zu den Themen: Franz Rath (4)Singkreis Letzau (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.