Sportliche Erntehelfer
Footballer trainieren im Heu

Mit viel Spaß betätigten sich die Footballer der DJK Weiden als Erntehelfer und beluden mit Muskelkraft Anhänger um Anhänger mit 1000 Heuballen. Bild: zer
Vermischtes
Theisseil
12.07.2016
347
1

Die Football-Abteilung der DJK besteht erst seit kurzem, die Happy-Horse-Ranch schon länger. Doch was haben 1000 Heuballen mit American Football zu tun?

Letzau. Landwirt Uli Nickl hatte für seine Einstell-Pferde vier Hektar Wiese gemäht. Es ist schönes Wetter. Doch für Vater und Sohn ist es eine Herausforderung, alles alleine einzufahren - zumal das nächste Gewitter droht.

Sabrina hat ihr Pferd auf der Ranch stehen. Sie braucht das frische, trockene Heu für den Vierbeiner. Ihr Freund Marc Lohse ist im Football-Team aktiv. Er beorderte 15 Sportkameraden auf die Wiese, um die 1000 bereitliegenden Heuballen mit reiner Muskelkraft auf die bereitstehenden Hänger aufzuladen.

Headcoach Brian Jansma fackelte nicht lange und setzte eine Trainingseinheit auf der Letzauer Wiese an. Für die große Hilfe und den muskulären Einsatz dankte Junglandwirt Uli Nickl gleich im Anschluss am Abend mit einem Grillfestl auf der Ranch. Wer an Football Interesse hat und nur ausnahmsweise beim Training als Erntehelfer aktiv wird, darf gerne bei den regulären Übungseinheiten auf dem DJK-Gelände vorbeischauen. Jeden Donnerstag ab 17.30 Uhr trifft sich die Jugend zum Training. In der im Herbst nächsten Jahres meldet der Verein eine Mannschaft in der Liga an.
1 Kommentar
7
Marco Weißenborn aus Hirschau | 13.07.2016 | 17:57  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.