Theisseiler Stippvisite bei der Feuerwehr
Riesige Rettungsschere bestaunt

Interessante Stippvisite für die Kinder aus Theisseil: Sie sahen sich in der Weidener Feuerwache um. Bild: hfz
Vermischtes
Theisseil
03.06.2016
13
0

Acht- bis Zwölfjährige der Gemeinde Theisseil und sieben Flüchtlingskinder besuchten die Feuerwache in Weiden. Unter Leitung von Klaus Heimann erfuhren sie Wichtiges über Brandschutz und Feuerwehr.

Die Besichtigungstour startete im Umkleideraum. Die Buben und Mädchen probierten die schweren Jacken an. Nachdem alle Einsatzwagen begutachtet waren, ging es in die Kabine des großen Hilfeleistungslöschfahrzeugs. Vom Defibrillator bis zur Atemschutzmaske bestaunten die jungen Teilnehmer des Kinder- und Jugendprogramms die Ausrüstung.

Besonders beeindruckt waren alle von der riesigen Rettungsschere. Danach zeigte Klaus Heimann in der Atemschutzwerkstatt wie die benutzten Masken wieder einsatzbereit gemacht werden. Er informierte die Kinder über den korrekten Notruf.
Weitere Beiträge zu den Themen: Vereine (1558)Jugendprogramm (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.