Morscher Steg in guten Händen

Ausgerüstet mit Notstromaggregat, Werkzeug und dem von der Gemeinde zur Verfügung gestellten, erforderlichen Material gingen Hans Liegl, Josef Seebauer, Bonifatius Vogl, Manfred Scheid und Xaver Liegl ans Werk, um morsche Balken und Bretter auszutauschen. Bild: lpr
Freizeit
Tiefenbach
23.05.2016
18
0

Eifrig gearbeitet wurde am Rundwanderweg Silbersee. Fünf tatkräftige Helfer der Tiefenbacher "Gemütlichkeit"-Schützen legten dort erneut Hand an und brachten den Holzbohlensteg, der in einigen Bereichen doch recht schadhaft war, auf Vordermann.

Bekanntlich haben die Tiefenbacher Schützen eine Art Patenschaft für den beliebten Rundwanderweg übernommen und kümmern sich regelmäßig darum, dass er in Schuss bleibt. Ernst Schultes, Vorsitzender des Fremdenverkehrsvereins, schaute vergangene Woche vorbei. Nicht mit leeren Händen, denn er hatte ein leckeres Mittagessen dabei. Damit löste er sein Versprechen ein, den ehrenamtlich tätigen Schützen eine Stärkung zu spendieren. Mit dabei war Bürgermeister Ludwig Prögler, der dem Quintett seinen Dank für die großartige Unterstützung aussprach. Dabei soll es nicht bleiben: Er will sich nach Abschluss der Arbeiten mit einer Brotzeit revanchieren.
Weitere Beiträge zu den Themen: Silbersee (5)Gemütlichkeit-Schützen (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.