Freie Klassenräume in der Mittelschule sind ideal für eine Bücherei - Lesestoff aus Treffelstein
Lesen in angenehmer Atmosphäre

Vermischtes
Tiefenbach
05.11.2016
1
0

Aus dem aufgelösten Schulstandort Treffelstein konnten viele Bücher nach Tiefenbach übernommen werden. Aber die Regale in den bisherigen Räumen konnten dieses erfreuliche Angebot nicht fassen. Die Entscheidung war klar. Die nun freien Klassenräume in der Mittelschule sind ideal für eine Bücherei und bieten jetzt viel Platz für zum stillen Lesen in angenehmer Atmosphäre.

Zur Einweihung der neuen Bücherei in der Grund- und Mittelschule Tiefenbach begrüßte Schulleiterin Melitta Bittner Pfarrer Albert Hölzl, die beiden Bürgermeister Ludwig Prögler und Helmut Heumann, sowie Vertreter des Elternbeirates mit Vorsitzender Birgitt Vogl. Zunächst kamen die Schüler der 3. Klasse zu Wort.

Sie trugen ihre Gedanken zur Feststellung "Ein Buch ist...!" vor und brachten zum Ausdruck, wie abwechslungsreich Bücher sein können. Bürgermeister Prögler zollte allen Helfern beim Aufbau und Umzug der Bücherei großen Respekt und dank der Erweiterung aus Treffelstein verfügt die Bücherei über 2 500 Exemplare. Seine Frage an die Kinder "Wer kennt noch Karl May?" konnten zumindest einige mit "ja" beantworten.

Der abschließende Appell des Gemeindeoberhauptes an die Schüler: "Nutzt dieses große Angebot an Lesestoff!" Ihre Gedanken zum Buch allgemein fassten die Kinder der 2. Klasse zusammen. Pfarrer Albert Hölzl stellte fest, dass man jedes Mal wenn man ein Buch aufschlägt, etwas lernt.

Das trifft natürlich auch auf das Buch der Bücher, die Bibel zu. Mit Gottes Segen für die neuen Räume und alle Menschen, die sie betreten wurde die Schulbücherei in den neuen Räumen offiziell eröffnet. Rektorin Melitta Bittner dankte Hausmeister Bonifats Vogl für die Kissencontainer und die immense Mehrarbeit beim Umzug. Es finden sich zwar schon viele Bücher in den Regalen, doch für weitere Sponsoren wäre die Schule jederzeit sehr dankbar, um das Angebot erweitern zu können.
Weitere Beiträge zu den Themen: Bücherei (48)Einweihung (45)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.