Vorschlaghammer als Geschenk für Landrat-Kandidaten
Für Schlagkraft

Tirschenreuth in der Oberpfalz
23.11.2013
0
0
Einen wahren Begeisterungssturm entfachte Bürgermeister Franz Stahl zur Landratskandidatur von Dr. Alfred Scheidler. "In das Amt in Tirschenreuth gehört auch ein Mann aus Tirschenreuth", bestärkte Stahl den CSU-Vertreter. Und für die entsprechende Schlagkraft im Wahlkampf hatte Stahl gleich noch ein originelles Präsent: Einen massiven Vorschlaghammer.

Bei der Nominierungsversammlung der CSU-Stadtratratskandidaten stellte Stahl den Juristen schon als "zukünftigen Landrat" vor. "Er ist mein Wunschkandidat", versicherte der Bürgermeister. Scheidler kenne die Verwaltungsstrukturen und hätte bereits viel positive Arbeit für die Region und die Menschen geleistet, als Mitglied im Stadtrat und der CSU-Kreisvorstandschaft.

Seine Begeisterung für den 49-jährigen Juristen gab Stahl in einem enthusiastischen Appell weiter. Es sei schlicht "lokale Pflicht", dass alle Tirschenreuther einen Tirschenreuther Kandidaten wählen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401264)November 2013 (9944)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.