Bezirkstag der Oberpfalz vergibt Zuschüsse in den Landkreis Tirschenreuth - Kapellen, Fachwerk ...
Kultur und historische Bauten fördern

Kultur
Tirschenreuth
12.07.2016
40
0

Im Freilandmuseum Neusath-Perschen vergab der Kulturausschuss des Bezirkstags der Oberpfalz auch Zuschüsse in Höhe von rund 68 100 Euro an Antragsteller aus dem Landkreis Tirschenreuth. So bewilligten die Bezirksräte für die Instandsetzung der Pfarrkapelle in Wondreb 2400 Euro, für substanzerhaltende Maßnahmen an der Zwingermauer in Kemnath 8400 Euro und für die Sanierung des Alten Schlosses in Kulmain 7500 Euro. Für die Renovierung der Friedhofskapelle St. Joseph in Falkenberg gibt es 5000 Euro, 5722 Euro für die Instandsetzung an einem historischen Gebäude in Kemnath .

Trachten und Instrumente


3000 Euro fließen in die Dachsanierung der Scheunenanlage Kemnath , 3500 Euro in die Erneuerung eines Egerländer Fachwerkvierseithofes in Neualbenreuth sowie 14 757 Euro in die Sanierung eines Mühlengebäudes in Falkenberg . Aus dem Burger- und Schlösserprogramm vergab der Ausschuss 6100 Euro für die Sanierung der Burgruine Liebenstein . Die Stadt- und Jugendblaskapelle Bärnau erhält zur Beschaffung von Trachten 402 Euro und für Instrumente 455 Euro. 7500 Euro aus dem Fonds für nichtstaatliche Museen bekommt der Markt Falkenberg für die Neukonzipierung und Einrichtung des Museums in der Burg. Aus dem Fördertopf für grenzüberschreitende Kultur- und Heimatpflege erhalten die Katholische Kirchenstiftung Waldsassen für acht gemeinsame Konzerte des Basilikachors mit dem Kammerorchester Eger 1500 Euro, die Europa-Union Tirschenreuth 1408 Euro für die Treffen von Schülern aus dem Landkreis und aus Tschechien zum Europa-Tag und die Johann-Andreas-Schmeller-Schule Tirschenreuth 488 Euro für die Schulpartnerschaft mit Marienbad,
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.