Flötenmusik in der St.-Peter-Kirche
Beifall für makelloses Spiel

Viola Schweinfurter (Mitte) und ihre Flötengruppe brillierten beim Benefizkonzert in der St.-Peter-Kirche mit excellentem Spiel. Bild: Agüeras
Kultur
Tirschenreuth
12.05.2016
21
0

Mozart, Beethoven und Haydn sind wohl die bekanntesten Vertreter der "Wiener Klassik". Dank Viola Schweinfurter kennt man im Stiftland auch excellente Beiträge von Komponisten, die zu Unrecht im Schatten der "Kolosse" stehen.

Von José Agüeras

Von der Musikschule des Landkreises organisiert, fand am Sonntag in der St.-Peter-Kirche ein Benefizkonzert zugunsten des brasilianischen Kolping Jugendzentrums "Sao Jeronimo da Serra" statt. Schülerinnen der von der Pädagogin und Flötistin Viola Schweinfurter geleiteten Flötengruppe präsentierten Stücke der "Wiener Klassik". Dabei bilden Joseph Haydn, Wolfgang Amadeus Mozart und Ludwig van Beethoven die herausragenden "Säulen" dieser Musikepoche. Neben diesen drei großen Musikschöpfern gibt es aber auch eine sehr große Zahl von hervorragenden Komponisten. Flötistin Viola Schweinfurter versucht bei ihren Auftritten deren Werke zu Gehör zu bringen. Leider war die Kirche am Sonntag nur mäßig besucht.

Neben drei Werken von Mozart, ein Andante für Flöte und Orgel, ein Rondo-Allegretto für drei Flöten und eine Serenade für zwei Flöten mit Violoncello Begleitung, präsentierten die sehr jungen Musikerinnen und ihre Lehrerin Werke von Kaspar Kummer (ein Flötentrio in G-Dur), NIccolo Döthel (ein Satz aus seinem Flötentrio in e-moll), und Franz Alexander Pössinger (sechs Stücke für drei Flöten, opus 5). Bei allen gespielten Kompositionen brillierten die Musikerinnen mit einem makellosen Spiel und hörbarer Musizierfreude. Als einziger Vertreter des männlichen Geschlechts wirkte an der Orgel der junge Elias Schornbaum, der bei dem Andante von Mozart die Flöte begleitete. Zweifelsohne ein sehr gelungener Nachmittag. Als Dank für den stürmischen, verdienten Applaus gab es noch eine Zugabe, einen Satz "Allegretto" aus einer Suite von Georg Friedrich Händel.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.