Fotoausstellung im Museumsquartier Tirschenreuth
"Ganz schön krank"

Kultur
Tirschenreuth
01.09.2016
199
0

Jeder Mensch ist schön. Dieses Statement kann nur unterstreichen, wer die Wanderausstellung "Ganz schön krank" betrachtet hat. Die Modelle sind Leute wie du und ich. Und sie sind krank, mehr oder weniger sichtbar. Manche leiden unter Muskelschwund oder Depressionen. Andere haben Diabetes, eine schizophrene Störung oder einen Klumpfuß. Aber alle sind beeindruckend in Szene gesetzt, jeder auf seine Weise schön.

Dieses Projekt nähert sich dem Thema Inklusion auf ganz selbstverständliche Weise, indem es den Menschen einen liebevollen Rahmen der Selbstdarstellung gibt. Zu jedem der 24 Fotos gibt es eine sachliche Darstellung der jeweiligen Krankheitsbilder und dazu ganz persönliche Zeilen von jedem Abgebildeten, so unterschiedlich wie die Handicaps und die Temperamente. Hinter der Ausstellung steckt der in Passau beheimatete Fotografie- und Kunstverein "Ganz schön krank" zur Förderung des Miteinanders in der Gesellschaft. Die fotobegeisterte Andrea Krallinger, selbst schwerbehindert, hat den Stein 2012 als Studentin ins Rollen gebracht. Immer wieder kommen neue Porträts dazu, die in wechselnder Zusammensetzung durch ganz Deutschland touren. Die berührende Ausstellung ist im Museumsquartier Tirschenreuth bis zum 9. Oktober zu sehen, täglich außer Montags von 11 bis 17 Uhr.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.