Jakub Jan Rybas Werk in Beidl
Sänger für Böhmische Hirtenmesse gesucht

Der Kammerchor der Kreismusikschule unter Leitung von Helmut Burkhardt sucht Verstärkung. Bild: hfz
Kultur
Tirschenreuth
18.11.2016
60
0

Mit den Proben für die Böhmische Hirtenmesse des tschechischen Komponisten Jakub Jan Ryba beginnt der Kammerchor der Kreismusikschule am Montag, 21. November. Der Chor führt die Messe zusammen mit dem Kirchenchor St. Anna aus Wernberg, vier Gesangssolisten und dem rund 40 Musiker starken Kammerorchester im Stiftland am 4. Dezember um 16 Uhr in der spätbarocken Kirche Maria Himmelfahrt in Beidl auf.

Als Wiederaufnahme nach den drei jeweils ausverkauften Aufführungen in Tirschenreuth, Speinshart und Unterköblitz während der Weihnachtszeit im vergangenen Jahr. Rybas Werk wurde bald nach seiner Entstehung (1796) populär und verbreitete sich über ganz Böhmen. Mit der Zeit wurde es derart zum Allgemeingut, dass es als Symbol tschechischer Weihnacht empfunden wurde. Die Bezeichnung Messe entspricht eigentlich nicht dem Werk, das in Form und Inhalt völlig verschieden von der lateinische Messe ist.

Jubelnde Fröhlichkeit ist die Grundstimmung der Hirtenmesse. Sie ist in schlichter, bildhafter Sprache verfasst und spiegelt, von einer naiven, volkstümlichen Musikalität erfüllt, das ländliche Leben wieder. Die biblische Handlung von der Verkündigung der Geburt Christi und der Ankunft der Hirten an der Krippe ist in das heimische Milieu verpflanzt. Kammerchorleiter Helmut Burkhardt lädt interessierte Sängerinnen und Sänger ein, an dem Projekt mitzuwirken. Geplant sind ein weiterer Probentermin am darauffolgenden Montag sowie die Generalprobe mit allen Mitwirkenden am 3. Dezember.

Der Kammerchor probt unter der Leitung von Helmut Burkhardt immer montags um 20 Uhr im Probenraum im zweiten Stock des Amtsgebäudes 4 des Landratsamtes.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.