Klangvolle Marienverehrung

Der Männergesangverein lädt am Sonntag, 22. Mai, zum Mariensingen in die Stadtpfarrkirche ein. Bild: fiw
Kultur
Tirschenreuth
18.05.2016
45
0

Im "Marienmonat" gibt es viele Lieder für die Gottesmutter. In der Kreisstadt gestaltet der Männergesangverein ein Mariensingen. Der Erlös wird für soziale Zwecke gespendet.

Der Monat Mai wird hierzulande auch als "Marienmonat" bezeichnet. Überall werden Maiandachten zu Ehren der Gottesmutter gefeiert. Auch der Männergesangverein 1886 Tirschenreuth widmet sich wieder diesem Thema und gestaltet zusammen mit weiteren Künstlern in der Stadtpfarrkirche ein Mariensingen.

Señora Doña Maria


Marienverehrung hat zu jeder Zeit zu neuen Liedern und Chorsätzen angeregt. So singt der MGV Lieder wie "Ave Maria, dich lobt Musica", von Richard Schäfer, gefolgt von "Ave-Glöcklein" (Satz, Manfred Bühler), "Sancta Maria" von Johannes Joseph Schweitzer, Priester und Schüler Josef Rheinbergers, ebenso, wie "Señora Doña Maria", ein Marienlied aus Chile, in der Bearbeitung von Richard Waldmann. Aber auch "Maria breit den Mantel aus" aus dem Gotteslob und "Wie schön glänzt die Sonn"" ein altes Tiroler Marienlied, werden zu hören sein. Das Ave Maria ist schon von Komponisten aller Epochen vertont worden. Christine Kohl (Mezzosopran) singt Ave Maria-Vertonungen aus den letzten drei Jahrhunderten. Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791), Luigi Cherubini (1760-1842) und Camille Saint-Saens (1835-1921) sind die Komponisten. Das Duo Artmann & Gleißner (Diatonische Harmonika, Gitarre ) aus Mitterteich, (Grenzgangmusik) wirkt das erste Mal bei einem Konzert des MGV mit. Es wird Stücke wie der "Passeirer Landler" und "Viertel Jahrhundert Dreiviertler" des Südtirolers Herbert Pixner sowie "Maisonne", eine Interpretation vom "D"Ofalugga" zu Gehör bringen.

Mit dabei ist auch heuer wieder das Neualbenreuther Zwio (Kunz, Danhauser), unter anderen mit bekannten Liedern wie "Es blühen drei Rosen", "Königin voll Herrlichkeit" und "Maria, hilf doch mir". Die Begleitung am E-Piano spielt Rainer Völkl. Die Gesamtleitung hat Horst Schultes. Das "Mariensingen" findet am Sonntag, 22. Mai, um 16 Uhr in der Stadtpfarrkirche Tirschenreuth statt. Der Eintritt ist frei. Es wird um Spenden für soziale Zwecke gebeten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.