"Aktion Solidarität" bereitet die nächste Lieferung vor
Nähmaschinen für Ruanda

Lokales
Tirschenreuth
17.11.2015
5
0
Gleich zwei Transporte hat die "Aktion Solidarität" in den vergangenen Wochen auf den Weg gebracht. Erstmals ist dabei auch ein Container nach Lomé-Togo gesandt worden. Mit den Hilfsgütern werden dort Krankenhäuser oder Schulen unterstützt. Eine weitere "Lieferung" aus dem Stiftland ist in den Kosovo gesandt worden.

Auf der Ladefläche des Sattelschleppers fanden sich dabei vorwiegend Sachen für eine Schule in Prizren. Die dortige Caritas kümmert sich um die Verteilung der Hilfsgüter. Der Kontakt zu der Stadt nahe der albanischen Grenzen kam schon vor vielen Jahren über den Bischof der Diözese zustande.

Kaum war der Lastwagen auf den Weg in den Kosovo, haben die Mitglieder der "Aktion Solidarität" schon die Planungen für den nächsten Container begonnen. Diesmal sollen wieder die Einrichtungen (Schulen, Krankenhäuser) von Pater Danko sowie von Dr. Elisabeth Düll in Ruanda die Empfänger sein. Gesucht werden deshalb wieder brauchbare Nähmaschinen, Fahrräder, Rollstühle und auch Werkzeuge.

Natürlich freut sich die Aktion auch über einen finanzielle Unterstützung. Damit können die Kosten für Transporte bestritten und auch notwendige Hilfsgüter angeschafft werden. Spender können sich an Geroldine Ondrusek, Telefon 09631/4424, oder Anneliese Müller, 09631/4069, wenden. Geldspenden auf das Konto 882 8667 bei der Sparkasse Oberpfalz Nord (BLZ 753 500 00).
Weitere Beiträge zu den Themen: Sparkasse (9729)November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.