Am Palmsonntag drehen Hobbyläufer wieder ihre Runden
Stadtlauf beim Markt

Die Bambini werden auch beim 17. Stadtlauf wieder als erste starten.
Lokales
Tirschenreuth
17.03.2015
4
0
Der alljährliche Höhepunkt für Laufgemeinschaften, Hobbyläufer, Jugendliche und Schulkinder der Kreisstadt und auch näheren Umgebung steht wieder vor der Tür. Am Palmsonntag geht unter der Regie der Turngemeinschaft der 17. Stadtlauf über die Bühne. Im Vordergrund stehen nach wie vor der Laufspaß und der Volkslaufcharakter. Start, Ziel und Wettkampfbüro sind wieder am Marktplatz beim Rathaus.

Es laufen alle Altersklassen, angefangen von den allerjüngsten die normale Runde von 1300 Metern. Je nach Altersklasse muss diese Runde einmal oder mehrmals durchlaufen werden. Start ist um 13 Uhr mit den Bambini, um 13.15 Uhr folgen die Schüler D, um 13.30 Uhr die Schüler C. Zwei Runden müssen die Schüler A und B ab 14 Uhr zurücklegen. Die Jugend A und B weiblich sowie die Frauen allgemein und Altersklassen laufen 3900 Meter, der Startschuss fällt um 14.30 Uhr, um 15 Uhr gehen die Jugend A und B männlich und die Herren auf die 4 Runden, das sind insgesamt 5200 Meter.

Zusätzlich zur Gesamtwertung wird der Stadtmeister ermittelt. Die zahlenmäßig stärkste Gruppe wird extra prämiert. Jeder Teilnehmer erhält eine Urkunde und einen kleinen Sachpreis. Startgebühr für Schüler vier Euro, Jugendliche zahlen fünf Euro und für Erwachsene sechs Euro. Meldungen und Auskünfte ab sofort bei Michael Malzer, Telefon 09631/4931, E-Mail mmalzer@web.de oder bei Dieter Beer, Telefon 09631/300 220, E- Mail dieter-beer@web.de. Anmeldeschluss ist Freitag, der 27. März. Nachmeldungen sind am Wettkampftag bis 12 Uhr gegen einen Aufschlag von 2 Euro möglich.

Ostermarkt

Am gleichen Tag findet der Ostermarkt statt. Die Besucher sorgen wieder für ein breitgefächertes Zuschauerspalier. Gegen 15.45 Uhr Siegerehrung vor dem Rathaus.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.