"Anker" zieht Blicke auf sich

Lokales
Tirschenreuth
12.09.2015
6
0
Das Tuch ist ab und der "Goldene Anker" präsentiert sich wieder in frischen Farben. Lange Zeit war das imposante Gaststätten-Gebäude für Renovierungsarbeiten hinter einer Plane verschwunden. Jetzt zieht der Bau wieder die Blicke auf sich. Geteilt in gelb und weiß beeindruckt die strenge Fassade an der Einmündung der Dammstraße in die Mähringer Straße.

Seit Herbst 2013 sind für rund eine Million Euro umfassende Arbeiten an und in dem historischen Gebäude erfolgt. Neben der markanten Fassade hat Besitzer Rainer Schels unter anderem in ein neues Dach sowie den Ausbau des Erdgeschosses investiert. Dabei sind auch die sanitären Anlagen modernisiert worden. Ein Biergarten an der Seite zur Johannisstraße wird noch folgen. Freilich hofft Schels jetzt auf einen passenden Pächter der Gaststätte, der bald wieder eine delikate Speisekarte mit deutschen Gerichten anbieten wird. Interessenten können sich melden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401124)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.