Auge in Auge mit weißem Hai

Mit seinem vielfältigen Angebot präsentiert sich das Freibad als regelrechte Freizeitoase. Groß-Wasserrutsche, Zehn-Meter-Sprungturm, Beach-Volleyballfeld, Rasen-Basketball, Minigolf, Tischtennis, Eltern-Kind-Bereich, gastronomische Angebote mit Terrasse, der Infrarot-Wärmekabine und die große Liegewiese sprechen für eine Auszeit im Freibad. Bürgermeister Franz Stahl (Mitte) überzeugte sich mit stellvertretendem Geschäftsleiter Markus Bergauer (links) und Schwimmmeister Peter Faget (rechts) über die Neuerun
Lokales
Tirschenreuth
07.05.2015
29
0

Damit "Wasserratten" und Schwimm-Fans genüsslich abtauchen können, laufen im Freibad seit Wochen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Vor allem mit Farbe wurde die Anlage aufgehübscht. Zudem stehen etwa 20 Parkplätze mehr zur Verfügung.

Die Preise wurden nach 13 Jahren erstmals moderat erhöht und liegen jetzt im regionalen Durchschnitt, wie Bürgermeister Franz Stahl erklärt. Die Schwimmmeister Peter Faget und Wolfgang Nurtsch haben mit ihrem Team der Stadtwerke auf Hochtouren gearbeitet, damit das Freibad am Samstag, 9. Mai, seine Pforten öffnen kann.

Attraktive Freizeitoase

Selbstredend, dass wieder große Anstrengungen unternommen worden sind, um neben einer schönen Badeanlage, auch eine attraktive Freizeitoase zu gestalten. Nichtschwimmer- und Springer-Becken erhielten frische Anstriche. Beim Schwimmkanal wurde ein neuer Steingarten gebaut und das Logo der Stadtwerke ziert nun unter Wasser den Boden des Kanals.

Geradezu spektakulär der weiße Hai im Sprungbecken, den Wolfgang Nurtsch dreidimensional an die Wand gemalt hat. Wer dem zum ersten Mal unter Wasser begegnet, dürfte mächtig erschrecken, zumal der riesige Fisch gerade einen Taucher verspeist. Die weitläufigen Grünanlagen wurden für die neue Badesaison auf Vordermann gebracht und das Minigolf-Haus erhielt eine neue Überdachung sowie ein neues Holztor. "Das wundervoll in die Natur eingebettete Bad mit drei Becken bietet viele Attraktionen. Es ist weitaus mehr als nur ein reines Freibad", ist Bürgermeister Franz Stahl überzeugt.

Neue Parkplätze

Den Badegästen steht ab dieser Saison auch das Areal der ehemaligen Skater-Bahn, das direkt an den Schotterparkplatz angrenzt, zum kostenfreien Parken zur Verfügung. Das Freibad ist, außer montags und mittwochs, täglich von 9 bis 20 Uhr geöffnet. An den beiden Tagen ist erst ab 13 Uhr geöffnet.

___

Weitere Informationen im Internet:

http://www.stadtwerke-tir.de/
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.