Aushängeschilder der Region

Herausragende Sportler aus dem Landkreis wurden mit der "Johann-Andreas-Schmeller-Medaille" in Silber ausgezeichnet. Unser Bild zeigt (vorne von links) Anna Haslauer, Stella Behnke, Viktoria Völkl, Pia Schraml, Meghan Wystrichowski, Christian Müller, Simon Maurer, Julia Götz, Sabrina Hößl, Carmen Reif und Tim Schmalzreich sowie (hintere Reihe von links) Stefan Grillmeier, Landrat Wolfgang Lippert, Toni Dutz, Wolfgang Braun, Franz Stahl, Thomas Bartl und Florian Sammüller. Bild: kro
Lokales
Tirschenreuth
19.06.2015
40
0

Sie schwimmen der Konkurrenz auf und davon, kicken wie die Weltmeister und schießen auf Teufel komm raus: Sportler des Landkreises wissen sich auf allen ebenen zu behaupten. Das wird honoriert.

Ganz im Zeichen des Sports stand der Sitzungssaal des Landratsamtes. Landrat Wolfgang Lippert würdigte an diesem Abend herausragende sportliche Leistungen mit der Verleihung der "Johann-Andreas-Schmeller-Medaille" in Silber.

Musikalisch wurde die Feierstunde von Musikschulleiter Jakob Schröder am Klavier und der zwölfjährigen Sängerin Luisa Zeitler aus Lengenfeld umrahmt. Landrat Wolfgang Lippert erkannte im Sport gewissermaßen zwei Gesichter: den Leistungssport und die Breitenarbeit. "In beiden aber wird bis an die Leistungsgrenze gegangen."

Die erste "Johann-Andreas-Schmeller-Medaille" an diesem Abend bekam die erst 15-jährige Julia Götz aus Mitterteich, die aktuell in der zweiten Damenmannschaft des FC Bayern München in der Bayernliga spielt. In der neuen Saison wird sie in die Bundesliga-Mannschaft des FC Bayern aufrücken, die aktuell Deutscher Meister ist. Ihr erklärtes Ziel ist die Deutsche Frauennationalmannschaft.

Geehrt wurde auch Christian Zettl (SV Mitterteich), der mittlerweile mehr als 500 Spiele für den SV Mitterteich bestritten hat und zudem lange Mannschafts-Kapitän war. Er gilt als einer der besten Innenverteidiger in der Landesliga Mitte. Die Kleinkaliber-Schützin Sabrina Hößl (Andreas Hofer Fuchsmühl) wurde 2014 Deutsche und Bayerische Meisterin mit dem Kleinkaliber liegend. Ferner wurde sie Dritte mit dem Luftgewehr bei den Deutschen Meisterschaften, sie konnte damit an die herausragenden Leistungen des Vorjahres anknüpfen, beziehungsweise sogar noch steigern.

Geehrt wurde auch Thomas Bartl (Bogensportclub Bärnau) aus Tirschenreuth, der 2014 Dritter bei der Deutschen Meisterschaft Feldbogen in der Jugendklasse Recurve wurde. Gleich vier Inline-Skater wurden an diesem Abend geehrt, allesamt vom TB Jahn Wiesau: Meghan Wystrichowski (5mal Bayerische Meisterin bei den Schülerinnen A), Viktoria Völkl (dreifache bayerische Meisterin bei den Juniorinnen A), Christian Müller (zweifacher Bayerischer Meister bei den Schülern A) und der neunjährige Simon Maurer (zweifacher Bayerischer Meister Schüler C).

Geehrt wurde auch Carmen Reif (TuS Mitterteich), deren herausragende Leistungen jeweils zweite Plätze bei den Bayerischen Meisterschaften Turnerische Wettkämpfe und im Jahn-Sechskampf waren. Hammerwerfen ist das Metier des TB Jahn Wiesau. Auch im vergangenen Jahr gab es wieder großartige sportliche Erfolge. Drei dieser erfolgreichen Hammerwerferinnen ehrte der Landrat: Die 16-jährige Anna Haslbauer wurde Dritte bei den Bayerischen Meisterschaften und Oberpfalzmeisterin. Die 13-jährige Pia Schraml wurde ebenso Dritte bei der "Bayerischen" und belegt in der Bestenliste des DLV den 18 Platz in ihrer Altersklasse. Stella Behnke (14 Jahre) wurde 2014 Bayerische Meisterin und Oberpfalzmeisterin. Alle drei sind im D-Kader des Bayerischen Leichtathletikverbandes.

Nicht fehlen durften auch zwei erfolgreiche Schwimmer des Tirschenreuther Schwimmclubs: Tim Schmalzreich und Florian Sammüller . Schmalzreich ging bei den Deutschen Junioren-Schwimmmeisterschaften in vier Disziplinen an den Start, über 800 Meter Freistil erreichte er einen hervorragenden 8. Platz Bei den offenen Deutschen Meisterschaften wurde er über 800 Meter Freistil 47. Er hatte sich als bisher Einziger aus dem Landkreis für diese Meisterschaften qualifiziert.

Florian Sammüller wurde bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften über 800 Meter Freistil Elfter und glänzte zudem mit tollen Leistungen bei den Bayerischen Jahrgangsmeisterschaften. Ferner spektakulär, sein Notenschnitt beim Abitur mit 1,0. "Ein herausragender Spagat", so der Landrat in seiner Laudatio.
Weitere Beiträge zu den Themen: FC Bayern (6868)Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.