Ausstellung mit Arbeiten von Manfred Gangold Berndt
Exquisite Holzarbeiten

Manfred Gangold Berndt (rechts) erklärt Pfarrer Ralph Knoblauch seine künstlerischen Werke. Bild: kro
Lokales
Tirschenreuth
07.10.2015
17
0
Eindrucksvolle Holzarbeiten von Manfred Gangold Berndt sind bis Samstag, 10. Oktober, im Event-Raum des Hotels Seenario täglich von 10 bis 18 Uhr zu sehen. In dieser Ausstellung zeigt Berndt einen Querschnitt seiner Arbeiten in den vergangenen Jahren.

Zur Vernissage am Samstagvormittag konnte Berndt auch Bürgermeister Franz Stahl und den evangelischen Pfarrer Ralph Knoblauch begrüßen. Berndt betonte in seiner Begrüßungsrede, dass er seit rund 30 Jahren als "Holzkünstler" tätig sei. Viele seiner Werke seien im russischen Staatsarchiv in Kaliningrad ausgestellt, dorthin habe er einen sehr guten Draht. Von dort aus würden viele seiner Werke für Unterrichtszwecke verwendet. Der Schwerpunkt seiner filigranen Holzarbeiten bilde das ehemalige Ostpreußen, dorthin verkaufe er auch den Löwenanteil seiner künstlerischen Werke.

Christliche Symbole

Seit einem dreiviertel Jahr, so Berndt, widme er sich auch christlichen Symbolen, vor allem den Kreuzen aus Böhmen und Mähren. Musikalisch wurde die Vernissage von Viktor Ehlscheidt, der mit seinem Akkordeon eindrucksvolle Lieder wie "Preußens Gloria" oder "Lied der Wolga-Schlepper" spielte, umrahmt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.