Bald Profis in Sachen Haushalt

Die Studierenden der Hauswirtschaft bekamen ihren Stundenplan und lernten die Lehrkräfte kennen. Schulleiterin Doris Eckl (vorne, Fünfte von links) und Behördenleiter Wolfgang Wenisch (hinten links) hießen die Frauen aus den verschiedensten Berufen willkommen. Bild: hfz
Lokales
Tirschenreuth
25.09.2014
2
0
Mit 20 Studierenden ausgebucht ist die Hauswirtschafts-Teilzeitschule an der Landwirtschaftsschule. Nicht mit einer Schultüte, sondern mit einem gemeinsamen Kaffeetrinken begrüßte Schulleiterin Doris Eckl die Frauen am ersten Tag. Dabei lernten sich die Teilnehmerinnen gleich näher kennen. Nach der Vorstellung des Stundenplans, der Gruppeneinteilung und organisatorischen Fragen konnten die Frauen ihre Wünsche und Erwartungen formulieren.

Die Frauen kommen aus ganz verschiedenen Berufen. Sie möchten durch eine professionelle Haushaltsführung mehr Zeit für sich und die Berufstätigkeit erarbeiten. Einige streben auch den Berufsabschluss Hauswirtschafterin an. "Seien Sie offen für Neues und probieren Sie alles daheim aus. So können Sie am besten die passenden Methoden herausfinden", motivierte Schulleiterin Doris Eckl.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)September 2014 (8406)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.