Balladen im Museum

Das Duo "Youthsample" aus Pressath sorgte mit seiner ruhigen Musik für ein tolles Ambiente bei der Cocktail-Party im MQ. Bild: kro
Lokales
Tirschenreuth
21.01.2015
6
0

Leckere Cocktails und dazu tolle Live-Musik: Am Samstag zeigte sich das Museumsquartier von einer sehr einladenden Art. Allein der Zustrom fehlte.

Zum Abschluss des Festjahres "650 Jahre Tirschenreuth" und zur Ausstellung "FestGäste" hatte Organisatorin Regina Rosner gemeinsam mit dem Jugendrat der Stadt Tirschenreuth ins Museumsquartier (MQ) zu einer Cocktail-Party eingeladen.

Das Duo "Youthsample", Sängerin Nina Armann und Gitarrist Stephan Schick, aus Pressath begeisterte das Publikum mit wunderschönen Balladen und berührender Musik. Dabei spielten und sangen die beiden nicht nur viele der neuesten Hits aus den Charts, sondern auch älteres Songs der etwas ruhigeren Art. Begeistert lauschten die Besucher diesem Duo. Dazu gab es tolle Cocktail-Drinks, die die Schüler des Q12 des Stiftland-Gymnasiums mixten. Allerdings hätte die Cocktail-Party mehr Besucher verdient gehabt.

Exklusive Exponate

In ihrer kurzen Rede freute sich Regina Rosner über diese Ausstellung mit zum Teil wunderschönen, exklusiven Exponaten, die Tirschenreuther Bürger zur Verfügung gestellt hatten. Diese Cocktail-Party sei zum Abschluss des Festjahres nochmal ein besonderer Höhepunkt, betonte die Organisatorin.

Huberth Rosner, der Jugendreferent der Stadt, zeigte sich in seinem kurzen Statement ebenso begeistert über diese Cocktail-Party im Museumsquartier und dankte vor allem der Q12 für die Bereitschaft, die Cocktails zu mixen. Lob kam auch von 2. Bürgermeister Peter Gold, der sich über dieses Projekt freute. "Das ist mit viel Überlegung und Herz gestaltet worden", bescheinigte der 2. Bürgermeister.

Gold fand es vor allem wunderbar, dass auch die jungen Leute in diese Ausstellung "FestGäste" mit eingebunden seien. Sein Dank galt vor allem Regina Rosner für die monatelangen Vorbereitungen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.