Beamte wohnen in der Kreisstadt und versehen heimatnah ihren Dienst - Werner Fütterer nun ...
Drei Neuzugänge bei der Polizeiinspektion

Drei Polizeibeamte sind neu zur PI Tirschenreuth hinzu gekommen. Inspektionsleiter Werner Schönfelder begrüßte die Neuen und konnte zudem Werner Fütterer zur Beförderung gratulieren. Im Bild (von links): Polizeihauptmeister Christian Wölfl, Polizeioberkommissar Werner Fütterer, Polizeihauptmeister Stefan Günthner-Wach, Polizeikommissar Stefan Gründel und Erster Polizeihauptkommissar Werner Schönfelder. Bild: hfz
Lokales
Tirschenreuth
16.11.2015
85
0
Über neue Mitarbeiter kann sich die Polizeiinspektion freuen. Zwei Beamte die zuvor bei der Polizeiinspektion Neustadt a.d. Waldnaab Dienst verrichteten, sind seit dem 1. Oktober auf eigenen Wunsch in Tirschenreuth.

Die beiden Neuzugänge sind der 41-jährige Polizeihauptmeister Stefan Günther-Wach sowie der 35-jährige Polizeihauptmeister Christian Wölfl. Die beiden erfahrenen Beamten werden im Schichtdienst bei der PI Tirschenreuth verwendet. Die beiden Beamten sind in der Kreisstadt wohnhaft und können nun heimatnah ihren Dienst verrichten.

Ein weiterer Neuzugang verstärkt das Team der PI Tirschenreuth. Seit dem 1. Oktober ist Polizeikommissar Stefan Gründel als stellvertretender Dienstgruppenleiter bei der PI Tirschenreuth tätig. Der 33-jährige verheiratete Beamte wohnt ebenfalls in Tirschenreuth. Gründel hat nach erfolgreichem Abschluss der Beamtenfachhochschule in Sulzbach-Rosenberg seine Beförderung zum Polizeikommissar erhalten. Einen Grund zum Freuen hat der 47-jährige Polizeihauptmeister Werner Fütterer. Zum 1. November erhielt er aus den Händen des Inspektionsleiters Werner Schönfelder die Beförderungsurkunde zum Polizeioberkommissar. Der Beamte ist als stellvertretender Dienstgruppenleiter bei der PI Tirschenreuth tätig.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.