Begeisterung für Bogensport

Im Bild die Meister-Mannschaft der Bogenschützen der SG 1549 Tirschenreuth, die jetzt in der Oberliga schießt (von links): Armin Thoma, Christopher April, Hans-Jürgen Glettner, Felix Glettner, Gerhard Härtl, Gerhard Reisnecker und Thomas Berndt. Bild: hä
Lokales
Tirschenreuth
29.05.2015
51
0

Der Sport mit Pfeil und Bogen findet auch in der Kreisstadt großen Zuspruch. Die Schützengesellschaft 1549 kann jetzt schon zwei aktive Mannschaften vorweisen.

Mit Pfeil und Bogen waren Jäger schon vor Jahrtausenden auf Beutezug. Heute hat sich die Leidenschaft zu einer attraktiven Sportart entwickelt. Längst existieren inzwischen eine Bundesliga, eine 2. Bundesliga, eine Regionalliga Süd, eine Bayernliga, Oberligen und Bezirksligen.

Darunter folgen die Bezirksklassen 1 und 2. Die Oberpfalz hinkt zwar in dieser Übersicht quantitativ immer noch ein bisschen hinterher, doch man ist dabei, langsam aufzuholen. Hier sind die Bogenschützen der SG 1549 Tirschenreuth bestes Beispiel. Die Tirschenreuther waren selbst ein bisschen überrascht, als sie im Februar dieses Jahres die Meisterschaft in der Oberpfalz-Liga gewannen, sie hatten am Ende der Saison offensichtlich den deutlicheren Siegeswillen und auch die stärkere Kondition, sie sicherten sich Platz 1 mit fünf Punkten Vorsprung vor den favorisierten Bogenschützen aus Regensburg. Damit schießen die Kreisstädter also in der kommenden Saison in der Bayerischen Oberliga Nord-Ost, wo natürlich jetzt schon der Klassenerhalt das erklärte Ziel ist.

Spielleiter Armin Thoma hat für die neue Saison noch eine gute Nachricht. Eine zweite Mannschaft der SG 1549 Tirschenreuth wird den verwaisten Platz in der Oberpfalzliga einnehmen und bei der Begeisterung, die die Bogenschützen an den Tag legen, werden sie sicherlich nicht nur Punktelieferanten sein.

Sportliche Erfolge

Der Boom für diese Sportart ist ungebrochen, über einen weiblichen Neuzugang berichtet Thoma: "Sie ist Feuer und Flamme für das Bogenschießen, sie hat schon investiert!" Nachzutragen sind noch die letzten sportlichen Erfolge der Tirschenreuther Bogenschützen. Kürzlich fanden in Waldsassen die Gaumeisterschaften im Freien statt. Bei guten Witterungsbedingungen erreichte in der Schützenklasse Thomas Berndt von der SG 1549 Tirschenreuth mit 491 den 2. Platz hinter Christopher April aus Fuchsmühl. In der Altersklasse erreichte Hans-Jürgen Glettner mit 464 Ringen den 3. Platz, Gerhard Reisnecker folgte mit 452 Ringen auf dem 5. und Armin Thoma mit 425 Ringen auf dem 7. Platz. Der Mannschaftstitel in der Altersklasse ging mit 1341 Ringen deutlich an die SG 1549 Tirschenreuth vor Wiesau mit 1231 Ringen. Bei den Kreisstädtern lauteten die Einzelergebnisse: Hans-Jürgen Glettner 464 Ringe, Gerhard Reisnecker 452 Ringe, Armin Thoma 425 Ringe.

Auch die "Neulinge" durften in der Klosterstadt ihren ersten Wettkampf austragen. Da diese aber noch nicht auf "ihre" Entfernungen schießen konnten, wurde eine Scheibe auf 25 m aufgestellt. Dabei wurden beachtliche Ergebnisse erzielt. Der 1. Platz ging mit 612 Ringen an Rebecca Gürster von der SG 1549 Tirschenreuth vor ihrer Vereinskameradin Johanna Meier mit 602 Ringen, das lässt hoffen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.