Beim Almabtrieb im Alpachtal

Beim Almabtrieb im Alpachtal Vier erlebnisreiche Tage genossen die 52 Teilnehmer der BRK-Herbstreise, die heuer zum Almabtrieb nach Tirol führte. Das erste Ziel der Gruppe unter der Leitung von Erwin Steiner war die flächenmäßig kleinste Gemeinde Rattenberg und mit 422 Einwohnern auch die kleinste Stadtgemeinde Österreichs. Ein Stadtrundgang in diesem kleinsten Städtchen stand auf dem Programm, bevor es weiter ging zu einer Kostprobe in einer Speckselche in Fügen. Quartier wurde dann in Strass im Ziller
Lokales
Tirschenreuth
30.09.2014
0
0
Vier erlebnisreiche Tage genossen die 52 Teilnehmer der BRK-Herbstreise, die heuer zum Almabtrieb nach Tirol führte. Das erste Ziel der Gruppe unter der Leitung von Erwin Steiner war die flächenmäßig kleinste Gemeinde Rattenberg und mit 422 Einwohnern auch die kleinste Stadtgemeinde Österreichs. Ein Stadtrundgang in diesem kleinsten Städtchen stand auf dem Programm, bevor es weiter ging zu einer Kostprobe in einer Speckselche in Fügen. Quartier wurde dann in Strass im Zillertal bezogen. Am zweiten Tag wurde eine Dampfzugfahrt von Jenbach nach Zell am Ziller unternommen, bevor es mit dem Bus weiter ging über den Gerlospass zu den Krimmler Wasserfällen. Beeindruckt von den tosenden Wassermassen, die eine Fallhöhe von insgesamt 385 Meter haben und somit die höchsten Wasserfälle Österreichs sind ging die Fahrt weiter über Mittersill und Kitzbühel wieder zurück zum Hotel. Mit einem zünftigen "Tiroler Abend" mit herzhaften Schmankerln und einer zünftigen Musik ging ein langer Tag zu Ende. Am dritten Tag folgte bei herrlichem Sonnenschein der Ausflug zum Almabtrieb in Reith im Alpbachtal. Von vier verschiedenen Almen wurden die Kühe, herrlich geschmückt, durch den Ort getrieben. Am letzten Tag wurde noch dem "Haus steht Kopf" in Terfens ein Besuch abgestattet (Bild). Weiter ging die Heimreise über den Achenpass zum Achensee nach Seespitz. Hier wurde nochmals eine Schifffahrt über den Achensee bis nach Achenkirch unternommen. Bild: Privat
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2014 (8406)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.