"Beratungsgespräche" haben neue Vertragsabschlüsse zum Ziel - Durch Anruf Identität bestätigen ...
Stadtwerke warnen vor falschen Mitarbeitern

Lokales
Tirschenreuth
05.12.2015
3
0
Service wird bei den Stadtwerke großgeschrieben - doch mit diesen Hausbesuchen haben die Mitarbeiter aus der Kreisstadt nichts zu tun! "Wir preisen unsere Produkte keinesfalls an der Haustüre", schreiben die Stadtwerke in einer deutlichen Warnung an die Kunden.

Immer wieder sind in den vergangenen Tagen Meldungen über Hausbesuche durch angebliche Stadtwerke-Mitarbeiter eingegangen. In "Beratungsgesprächen" sei den Bürgern dann letztendlich ein neuer Vertragsabschluss unterbreitet worden.

Von diesen Machenschaften wollen sich die Stadtwerke klar distanzieren. "Wir sind und bleiben ein kommunaler Eigenbetrieb der Stadt Tirschenreuth. Auch preisen wir unsere Produkte keinesfalls an der Haustür an", so ein Schreiben der Stadtwerke. Auch seien weder Mitarbeiter noch Dritte beauftragt worden, etwaige Angebote an die Bürger von Tirschenreuth oder Umgebung durch Hausbesuche zu machen.

Beratung nur auf Wunsch

Beratung ist natürlich auch bei den Stadtwerke ein wichtiger Punkt. Doch die würde auf Wunsch der Kunden erfolgen. Zudem könnten sich die Bürger durch einen Anruf bei den Stadtwerken (09631/70190) die Identität der Mitarbeiter bestätigen lassen. Und eben nur diesem "echten" Personal sollte der Zugang zu den Messgeräten erlaubt werden.

Von Mitte bis Ende Dezember eines jeden Jahres würden die Stadtwerke-Mitarbeiter die Zählerstände ablesen. Diese Mitarbeiter könnten jedoch keine Auskünfte über die derzeitige oder künftige Preisentwicklung der Verbrauchsgebühren geben. Fragen beantworten die Stadtwerke unter Telefon 09631/70190 oder per E-Mail: info@stadtwerke-tir.de.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.