Besser kennenlernen

Fünf junge Leute starteten bei der Firma Netzsch ins Berufsleben. Im Bild (von links): Personalreferentin Johanna Lamberts, Alexander Scharnagl, Thomas Lange vom Personalrat, Simon Baumgärtl, Ausbildungsleiter Herbert Schön, Harald Kraus, Philipp Roscher, Johannes Stengl und Werksleiter Robert Meißner. Bild: axs
Lokales
Tirschenreuth
14.09.2015
45
0
Der 1. September markiert im Leben vieler Jugendlicher einen wichtigen Wendepunkt. Dann nämlich starten in den Betrieben der Region wieder die Ausbildungen. So auch bei der Firma Netzsch in der Kreisstadt.

Die neuen Auszubildenden begannen vor zwei Wochen ihr Arbeitsleben. Zunächst stand eine Azubi-Fahrt mit den Lehrlingen aus ganz Bayern in eine andere Niederlassung des Betriebes bei München an, um sich gegenseitig besser kennen zu lernen. Jetzt gehen die Jugendlichen ihrer Tätigkeit in der Lehrwerkstatt nach. Was die Zukunft betrifft, so sagt Werksleiter Robert Meißner: "Wir bilden immer unter der Prämisse aus, die Leute auch bei uns zu behalten."
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.