Bürgermeister Franz Stahl ist jetzt wieder der "Herr im Haus"

Bürgermeister Franz Stahl ist jetzt wieder der "Herr im Haus" (ws) Am Aschermittwoch kann allein Bürgermeister Franz Stahl fröhlich lachen. Mit dem Faschingsende erhält er nämlich Schlüssel und Stadtsäckel zurück und kann wieder ungehindert regieren. Freilich war das Stadtoberhaupt mit dem Prinzenpaar als Repräsentanten mehr als zufrieden. Immerhin hätte es einen "fantastischen Fasching" angeführt und die beiden seien auch charmante Botschafter des Ortes gewesen. Besonders freute Stahl der große Zulauf
Lokales
Tirschenreuth
19.02.2015
29
0
Am Aschermittwoch kann allein Bürgermeister Franz Stahl fröhlich lachen. Mit dem Faschingsende erhält er nämlich Schlüssel und Stadtsäckel zurück und kann wieder ungehindert regieren. Freilich war das Stadtoberhaupt mit dem Prinzenpaar als Repräsentanten mehr als zufrieden. Immerhin hätte es einen "fantastischen Fasching" angeführt und die beiden seien auch charmante Botschafter des Ortes gewesen. Besonders freute Stahl der große Zulauf bei der "Tursiana". "Ihr könnt stolz auf eure Truppe sein", gab der Bürgermeister der Faschingsgesellschaft mit auf den Weg. Wieder "Herr im Haus" riskierte Stahl gleich einen Blick ins Stadtsäckel, zumal die Haushaltsberatungen anstehen. Das Ergebnis mag wohl ganz zufriedenstellend gewesen sein. Denn immerhin revanchierte sich der Bürgermeister mit einem Kuvert bei der "Tursiana". Präsidentin Iris Fennerl blickte auf eine sehr erfolgreiche Session zurück und dankte für die Unterstützung. Im Bild die trauernde Narrenschar mit Bürgermeister und dem Prinzenpaar Magdalena I. und Tobias I. Bild: Schirmer
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.