Bunter Rabe findet Zuhause

Das aufgeschlagene Buch in der Hand von Vorleser Uli Grötsch war für die Zuhörer ein guter Bekannter: "Wir haben es auch in unserem Bücherregal und schätzen es sehr", sagte Kinderhaus-Leiterin Silvia Markowski. Bild: hfz
Lokales
Tirschenreuth
30.11.2015
0
0
Aus 90 Kehlen ein lautes "Ja!" schallte dem SPD-Bundestagsabgeordneten Uli Grötsch im städtischen Kinderhaus entgegen. Er hatte gefragt, ob die Kinder denn Zuhause vorgelesen bekommen. Beste Voraussetzungen also für gemeinsames Schmökern anlässlich des deutschlandweiten Vorlesetages. Die 90 Kinder blieben erstaunlich aufmerksam beim Vortrag aus dem Bilderbuch "Der Rabe, der anders war". "Das schwierige Thema Rassismus wird hier kindgerecht erklärt", begründete der Vorleser seine Wahl. "Jetzt schauen wir mal, ob der bunte Rabe ein Zuhause findet. Wollt ihr?" Man kann sich die Antwort denken. Übrigens: Der bunte Rabe hat auf der letzten Seite keine Sorgen mehr, weil seine Mit-Raben ihn gar nicht verstoßen. Alles nur ein Albtraum.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401136)November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.