"Cooltour"-Sommer im Fischhof-Park zählt zur Halbzeit bereits wieder über 10.000 Besucher
Sommermärchen, das Zweite

Ein "Renner" ist der Kultursommer in der Kreisstadt. Zur Halbzeit wurden rund 10 000 Besucher gezählt. Allein beim "Vogelhändler" der Musikschule wollten rund 600 Besucher dabei sein. Bild: axs
Lokales
Tirschenreuth
16.06.2015
24
0
Mit pompösen Kostümen und heiteren Melodien markierten am Sonntag Baron Weps, die Christel von der Post und Co. die Halbzeit beim "cooltour-Sommer". Der Vogelhändler war aber nur ein Mosaiksteinchen im bunten und abwechslungsreichen Programm rund um die Seebühne.

Am Wochenende war von Jazz-Combo, über Ballett und Blasmusik bis hin zur Operette wieder viel geboten. Originelle Auftritte, hochsommerliche Temperaturen, ausgelassene Stimmung und aufgeschlossene, gut gelaunte Besucher - der "cooltour-Sommer" ist bisher ein echtes Erfolgsmodell. Die Veranstaltungsreihe macht Tirschenreuth zwischenzeitlich wieder zu der Stadt, die vor zwei Jahren ein wahres Sommermärchen durchlebt hat und zeitgleich mit dem Meer an Blumen im Gartenschaugelände förmlich aufgeblüht ist.

10 000 Besucher

Sogar auf das Leben in der Innenstadt hat die kleine Reinkarnation der Gartenschau Auswirkungen. Dicht an dicht drängen sich Autos wie Menschen auf dem Marktplatz und bevölkern die Cafés, Eisdielen und Restaurants. Vinzenz Rahn, Vorsitzender des Fördervereins Fischhofpark, strahlt bis über beide Ohren: "Es läuft perfekt".

Zur Halbzeit wurden bereits mehr als 10 000 Besucher am Platz am See gezählt. Für die Organisatoren eine überwältigende Zahl. "Das habe ich mir vielleicht einmal erhofft, aber niemals erwartet", freut sich Rahn. Ein großer Dank geht an alle Helfer, die täglich stundenlang Auf- und Abbauarbeiten verrichten und sich um das leibliche Wohl der Besucher kümmern. Aber auch an die Tirschenreuther und die Menschen der Region geht ein Dankeschön vonseiten der Organisatoren. Der "cooltour-Sommer" wird hervorragend aufgenommen.

Auftritt der Jazz-Combo

Nahtlos eingereiht in die Serie der publikumswirksamen Veranstaltungen hat sich auch der sonnige Sonntag. Schon zu Jazz-Combo der Kreismusikschule strömten die Menschen an die Seebühne, um einen entspannten Nachmittag mit bekannten Klassikern und Jazz-Standartstücken zu erleben.

Richtig eng zwischen den Reihen wurde es dann ab 17 Uhr. Obwohl das Ensemble des Musiktheaters der Musikschule bereits seit Monaten mit dem Vogelhändler auf Tour durch den Landkreis ist, zog die Operette über 600 Menschen in den Fischhofpark. Drei Stunden lang ließen sie sich von den bunt kostümierten Schauspielern bestens unterhalten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.