CSA-Positionen bringen CSU auf Trab

CSA-Positionen bringen CSU auf Trab (axs) Ob Rente mit 63, Mindestlohn oder Pflegereform - mit ihren Forderungen habe die Arbeitnehmer-Union der CSU bei der Bundestagswahl auf die Sprünge geholfen. CSA-Bezirksvorsitzender und MdB Reiner Meier bekräftigte bei der Bezirksversammlung der Arbeitnehmer-Union der CSU im Kettelerhaus die Ansichten der CSA, für die er auch in Berlin kämpfen werde. "Ich werde mich weiterhin mit aller Kraft gegen die kalte Progression einsetzen und mich keinesfalls entmutigen las
Lokales
Tirschenreuth
20.10.2014
3
0
Ob Rente mit 63, Mindestlohn oder Pflegereform - mit ihren Forderungen habe die Arbeitnehmer-Union der CSU bei der Bundestagswahl auf die Sprünge geholfen. CSA-Bezirksvorsitzender und MdB Reiner Meier bekräftigte bei der Bezirksversammlung der Arbeitnehmer-Union der CSU im Kettelerhaus die Ansichten der CSA, für die er auch in Berlin kämpfen werde. "Ich werde mich weiterhin mit aller Kraft gegen die kalte Progression einsetzen und mich keinesfalls entmutigen lassen", verspricht Meier, der wie sein Vorstandsteam im Amt bestätigt wurde. Neu hinzu kam nur Christian Eiban aus Furth im Wald als Stellvertreter von Schriftführer Uwe Friedrich. Bild: Alexander Schirmer
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401093)Oktober 2014 (9307)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.