Das Leben erleichtern

Mit 500 Euro unterstützt die KAB das Kinderwohnheim in Gushiegu, Ghana. Waltraud Manoloudas, Christine Röckl (von links) und Rita Kraus (Zweite von rechts) vom Töpferteam der KAB übergaben mit Vorsitzendem Thomas Pinzer (rechts) 500 Euro an Pater Helmut Stadermann). Bild: heb
Lokales
Tirschenreuth
06.12.2014
6
0

Das ganze Jahr über werkelt die Töpfergruppe der Katholischen Arbeitnehmerbewegung. Die "Produkte" werden geschätzt und finden ihre Abnehmer. Den Erlös spendet die KAB für einen guten Zweck.

Die wunderschönen Ergebnisse der Arbeit der KB-Mitglieder durften beim Kreativen Töpfer- und Weihnachtsmarkt nicht nur bewundert, sondern zu moderaten Preisen auch käuflich erstanden werden. Ein Teil des Erlöses wurde bereits bei der Adventsfeier der KAB am vergangenen Sonntag gespendet. Der zweite Teil wird in Kürze einem anderen guten Zweck zugeführt. Den ersten Teil, stolze 500 Euro, nahm Pater Helmut Stadermann dankend in Empfang. Er wird den Betrag an Pater Mariusz Pacula weiterleiten, der dafür dringend benötigte Betten und Matratzen für das Kinderwohnheim in Gushiegu, Ghana, anschaffen möchte. Pater Stadermann informierte, dass Gushiegu zur Pfarrei "Christ the King" gehöre.

Die dortige Bevölkerung setze sich zum größten Teil aus Stammesangehörigen der Dagombas zusammen, deren muslimischer Glaube das Leben und den Alltag der dort lebenden Menschen präge. Für die dort wirkenden Steyler Missionare würden die Schwerpunkte ihrer Arbeit neben der Evangelisierung vor allem im Bereich der Gesundheitsfürsorge, der generellen Bildungsarbeit und der Erziehung liegen. Im Wohnheim, das aus drei Häusern besteht und für 90 Bewohnern ausgelegt ist, werden insbesondere Kinder und Jugendliche aufgenommen, die von ihren Familien verstoßen oder aus schwierigen Familienverhältnissen kommen. Leider mangelt es im Wohnheim an Betten, Matratzen und Mobiliar, die Einrichtung ist mehr als dürftig.

Die meisten Kinder müssen auf dem Steinboden schlafen und als Matratzenersatz dient ein Teppich. Auch fehlt es an Schränken, Regalen und Tischen. Da kommt die Spende der KAB gerade recht, um den Kindern ihr Leben etwas zu erleichtern.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.