Dicke Fische gelandet

Beim Fischerfest kürte der Fischereiverein Stiftland die erfolgreichen Angler des Königsfischens. Unser Bild zeigt von links: Robert Trissl, Tobias Würth, Hermann Schmidkonz, Alexander Schubert, Christian Schrems, Nina Rath, Kassier André Röckl, Marco Stark, Anton Eckstein und Vorsitzenden Robert Eisenmann. Bild: hfz
Lokales
Tirschenreuth
26.06.2015
33
0

Nach zweijähriger Pause erlebte das Fischerfest in der Kreisstadt eine Neuauflage. Und damit hatten die Angler nicht nur viele Besucher am Haken.

Bereits am Sonntag davor war am Stausee Liebenstein Königsfischen mit 47 Teilnehmern. Die Besten wurden beim Fest gekürt. Fischerkönig wurde mit einem Karpfen von 4900 Gramm Tobias Würth. Die Nächstplatzierten wurden nach dem erzielten Gesamtgewicht gewertet. Robert Trißl sicherte sich mit 23 500 Gramm den zweiten Platz.

Es folgten Anton Eckstein mit 9700 Gramm, Christian Schrems (8000 Gramm), Hermann Schmidkonz (7850 Gramm) und Sebastian Bartsch (6800 Gramm). Alle Platzierten durften sich ein Erinnerungsgeschenk auswählen. Jugendfischerkönig wurde wie bereits im Vorjahr Alexander Schubert mit einem Karpfen von 2100 Gramm, gefolgt von Nina Rath, die Fische mit einem Gesamtgewicht von 1450 Gramm an Land zog. Für den größten gefangenen Raubfisch (Hecht mit 1200 Gramm) erhielt Gerhard Goblirsch einen besonderen Pokal.

Beim Fischerfest selbst ging es wieder rund. Am Samstag war Party angesagt. Bis Mitternacht unterhielt "Timeless" aus Thanhausen die zahlreichen Gäste an der Fischerhütte. Ein Zelt und eine Bar in der ausgeräumten Gerätehalle hielten die Gäste trocken. Tanzen war das Beste, um der Kälte zu trotzen. Der Sonntag war zwar trocken, aber ziemlich frisch. Wenn ein Angelverein feiert ist klar, dass es da köstliche Fischspezialitäten gibt. So fanden Grill- und Räucherforellen sowie die legendären Fischpflanzerl wie immer reißenden Absatz.

Auch an die Kinder hatten die Organisatoren gedacht und einen tollen Spielplatz mit der Hüpfburg des Kreisjugendrings bereitet. Beim Malwettbewerb durften die Buben und Mädchen verschiedene Karpfen aus Pappe kreativ gestalten. Die besten Maler werden noch mit kleinen Preisen überrascht.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.