Dienstjubiläum von Maria Stock - Franz Stahl überreicht Blumen und Urkunde
Jahrzehnte für Wohl der Kinder eingesetzt

Mit Urkunde, Blumen und einem Geschenk bedankte sich Bürgermeister Franz Stahl bei Maria Stock für vier Jahrzehnte Arbeitsleben im Städtischen Kindergarten (von links): Bürgermeister Franz Stahl, Jubilarin Maria Stock, Personalchef Markus Bergauer, Kindergartenleitern Silvia Markowski, Geschäftsleiter Werner Schmidtke, stv. Kindergartenleiterin Anne Eckert und Personalratsvorsitzender Dieter Busl. Bild: heb
Lokales
Tirschenreuth
19.11.2015
37
0
Bei einer Feierstunde wurde Maria Stock für ihr 40. Dienstjubiläum im Städtischen Kindergarten geehrt. Zu diesem besonderen Anlass fanden sich neben Bürgermeister Franz Stahl, Geschäftsleiter Werner Schmidtke, Personalchef Markus Bergauer und Personalratsvorsitzender Dieter Busl gerne im Kindergarten ein.

"40 Jahre hervorragende Arbeit", bescheinigte ihr Bürgermeister Franz Stahl. 40 Jahre mit Kindern zu arbeiten halte jung, wenn es auch anstrengend sei. Mittlerweile betreue Maria Stock wohl schon die Kinder, wenn nicht Enkelkinder ihrer Schützlinge aus der Anfangszeit. Mit ihrer Arbeit in den vergangenen vier Jahrzehnten habe sie den Kindergarten mitgeprägt.

Mit einer Urkunde, einem Geschenk und Blumen dankte Franz Stahl für ihre geleistete Arbeit und wünschte alles Gute für die kommenden Jahre. Personalratsvorsitzender Dieter Busl schloss sich seinem Vorredner gerne an. Gerade die Arbeit mit Kindern erfordere engagierte Leute, die sich für das Wohl der Kinder einsetzen würden. Kindergartenleiterin Silvia Markowski erinnerte sich an ihren eigenen Berufsstart. Damals habe sich als Vorpraktikantin bei Maria Stock angefangen. "Und damals", wusste sie, war Frau Stock in der Ganztagsgruppe und betreute tagsüber insgesamt 50 Kinder. Für ihre Arbeit über die Jahre dankte sie ihr herzlich und freute sich auf die nächsten Jahre.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.