Erfolgreicher Schwimm-Mix

So sehen Sieger aus: Lukas Bachmeier (von links), Miriam Budek, Julia Walter und Jonas Ducheck setzten sich bei den A-Jugendlichen durch. Bild: rbg
Lokales
Tirschenreuth
20.10.2015
85
0

Ein Heimspiel hatte die Schwimmgemeinschaft des Tirschenreuther Schwimmclubs und des SV 08 Auerbach beim Bezirksentscheid zur deutschen Jugend-Mannschaftsmeisterschaft. Und die Nachwuchskräfte ließen diesen Vorteil auch bei den Ergebnissen erkennen.

Mit drei Siegen, zwei Vizemeisterschaften und drei dritten Plätzen stellte die SG Nordoberpfalz (Tirschenreuther SC/SV 08 Auerbach) beim Bezirksentscheid zur deutschen Jugend-Mannschaftsmeisterschaft (DMSJ) hinter dem SC Regensburg (6/3/2) die zweitstärkste Mannschaft und lag damit vor dem SV Weiden (2/2/1) und dem SC Schwandorf (1/2/1). Für die Schwimmgemeinschaft siegten die männliche Jugend B sowie die Mixed-Teams der Altersklassen A und C.

Packende Atmosphäre

Im Auerbacher Hallenbad nutzten die Aktiven des Tirschenreuther Schwimm-Clubs und ihres Patenvereins den Heimvorteil. Bei packender Atmosphäre zeigten die Aktiven angesichts des frühen Saisonzeitpunkts teilweise gute Leistungen und spornten sich in den jeweils fünf Staffelrennen pro Altersklasse gegenseitig an. Die Mannschaftsleitung der SG Nordoberpfalz hatte besonderen Wert auf die Mixed-Teams gelegt und dieser Plan ging auf. So setzte sich die A-Jugend (Jahrgang 1998/99) in der Formation Lukas Bachmeier, Jonas Duchek, Julia Walter und Miriam Budek in 25:24,29 Minuten (fünf Staffelrennen über je 4x100 Meter Freistil, Brust, Rücken, Schmettern und Lagen) durch. Die Jugend B (Jahrgang 2000/2001) belegte mit den beiden TSC-Startern Marie Fichtner und Jan Plechschmidt Platz zwei.

Zwei Podestplätze

In der Jugend C (Jahrgang 2002/03) schafften gar beide Teams den Sprung aufs Siegerpodest: Die erste Mannschaft mit Kathrin Bachmeier, Viktoria Bogner, Kilian Züllich und dem Auerbacher Manuel Reindl siegte in 26:20,15 Minuten, während die zweite Garnitur mit Lena Rath, Annika Brech und Leonie Reif auf Platz drei landete. Vizemeister wurde die Jugend D (Jahrgang 2004/05) mit Johannes Jähreing, Leon Ducheck, Mia Friedl und Janika Hösl.

Ein weiterer Sieg gelang dem Jungen-Team der Jugend B mit Patrick Walter und den Auerbachern Markus Ruff, Leon Hieke und Lukas Trautmann in 25:08,90. Die weibliche B-Jugend mit Melissa Zölch und Carina Bönisch durfte die Vizemeisterschaft feiern.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.